Fehmarn: Mann will auf die Fähre – stattdessen landet er im Gefängnis

Für einen Mann endete die Reise von Fehmarn nach Dänemark noch bevor er auf die Fähre steigen konnte.
Für einen Mann endete die Reise von Fehmarn nach Dänemark noch bevor er auf die Fähre steigen konnte.
Foto: imago/Schöning

Ein Mann wollte die Insel Fehmarn per Fähre verlassen und nach Dänemark reisen – doch weit kam er nicht.

Bei einer Kontrolle am Fährhafen in Puttgarden auf Fehmarn nahm die Polizei den 32-Jährigen nämlich fest. Er war bereits per Haftbefehl gesucht worden.

Fehmarn: Hamburger auf der Insel festgenommen

Der Mann ist tatverdächtig in einem mutmaßlichen Tötungsfall. Am 18. September war es auf der Reeperbahn in Hamburg-St. Pauli zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen.

+++ Usedom: Tausende verendete Tiere! Das steckt dahinter +++

Der zunächst unbekannte Täter schlug einem 56-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und flüchtete. Der Verletzte wurde in einem Rettungswagen erstversorgt, lehnte eine weitergehende Behandlung jedoch ab.

Tatsächlich wurde der 32-jährige Tatverdächtige bereits im Rahmen der Sofortfahndung noch am Abend überprüft und wieder entlassen, da zunächst keine Haftgründe vorlagen.

Am darauffolgenden Abend fand ein Bekannter den 56-Jährigen leblos in seiner Wohnung auf.

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

Die Rettungskräfte konnten lediglich noch den Tod des Mannes feststellen, so Polizeisprecher Thilo Marxen.

Fehmarn: Der Täter sitzt in Untersuchungshaft

Eine von der Staatsanwaltschaft Hamburg angeordnete Leichensektion habe dann ergeben, dass der Mann mutmaßlich an den Folgen der Körperverletzung verstarb.

Gegen den tatverdächtigen 32-Jährigen wurde daraufhin ein Haftbefehl erlassen.

---------------

Mehr News von Fehmarn und der Ostsee:

---------------

Seit seiner Festnahme am Montag auf Fehmarn sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zur Aufklärung der Tat dauern an. (dpa/mae)