Fehmarn: Urlauberin kann es kaum glauben – sie findet besonderen Schatz von der Insel

Die Brücke nach Fehmarn im Nebel.
Die Brücke nach Fehmarn im Nebel.
Foto: imago images/Agentur 54 Grad

Tanja Ströder ist schon lange ein begeisterter Fehmarn-Fan. Kürzlich sortierte sie den Nachlass ihrer Stiefmutter und fand plötzlich ein ungewöhnliches Andenken von der Insel.

In einer Facebook-Gruppe für Fehmarn-Fans teilte sie ein Foto des Schatzes, der ihr in die Hände gefallen war: Das Bildjahrbuch der deutschen Bundesbahn von 1963/1964. Das Titelbild zeigt die Sundbrücke nach Fehmarn mit einem alten V200-Zug.

Fehmarn: Brücke wurde 1963 fertiggestellt

„Diese Brücke kenne ich doch“, habe sie im ersten Moment gedacht. „Als Fehmarn-Fans sind wir schon unzählige Male darübergefahren.“ Sie selbst habe sich einst gleich beim ersten Besuch in die Insel verliebt, erzählt Tanja Ströder.

Die Fehmarnsundbrücke wurde im Jahr 1963 fertiggestellt und am 30. April für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Fast vier Jahre betrug die Bauzeit und verkürzte die Fahrtzeit auf die Insel und nach Skandinavien erheblich.

+++ Daniel Günther überrascht mit Ansage zu Urlaub an Ostern: „Warum nicht“ +++

Davor gab es nur die Möglichkeit, per Fähre nach Fehmarn zu kommen.

„Warum finde ausgerechnet ich dieses Büchlein?“, fragte sich Tanja Ströder bei ihrem Fund. „Mein Mann als Hobbyfotograf war auch direkt sehr begeistert davon."

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete

-------------------

Fehmarn: Brücke bleibt bestehen

Die Bilder vom Bau des „Kleiderbügels“, wie die Fehmarnsundbrücke auch genannt wird, seien sehr spannend und hochinteressant. „Auch der Bericht über den Bau des Fährhafens Puttgarden war sehr informativ.“

Die Brücke ist fast einen Kilometer lang und steht seit 1999 unter Denkmalschutz.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

Ostsee: Spektakuläre Pläne nehmen Formen an! „Befriedigen die Sehnsucht vieler Menschen“

Rügen: Insulaner fordern Änderungen – auch Urlaubern kommt das zugute

Usedom: Bau von Riesenprojekt auf der Insel beginnt bald – das passt einigen gar nicht! „Das nächste Millionengrab“

---------------

Mit den Planungen für den Bau des Fehmarnbelttunnels zwischen Fehmarn und Dänemark (Hier mehr dazu) sowie des Fehmarnsundtunnels zwischen Fehmarn und dem schleswig-holsteinischen Festland gab es Überlegungen, die Fehmarnsundbrücke abzureißen.

Letztlich wurde aber trotz Tunnelbaus für den Erhalt der Brücke entschieden. Sie soll nach der Fertigstellung der Unterquerung dann noch für den langsamen Verkehr sowie für Radfahrer und Fußgänger zugänglich sein. (rg)