Flensburg greift durch – 40 Autos auf einmal abgeschleppt! „Dauerhaft verbannen“

Autofahrer, die trotz Parkverbot in Flensburg ihren Wagen abgestellt hatten, mussten bittere Konsequenzen erfahren (Symbolbild).
Autofahrer, die trotz Parkverbot in Flensburg ihren Wagen abgestellt hatten, mussten bittere Konsequenzen erfahren (Symbolbild).
Foto: imago images/Future Image

Wer sein Auto am Sonntag in der Nähe der Schifferbrücke in Flensburg abgestellt hat, musste eine böse Überraschung erleben. Eigentlich war der Parkplatz abgesperrt.

Nachdem dort trotzdem dutzende Fahrzeuge abgestellt worden waren, machte die Stadt Flensburg kurzen Prozess und ließ die rund 40 Wagen abschleppen.

Flensburg lässt Autos abschleppen

Grund für den Andrang auf dem Parkplatz war der verkaufsoffene Sonntag, der zahlreiche Menschen in die Innenstadt lockte. Dabei war der Platz an der Schiffbrücke gesperrt. Denn hier sollte das Mobilitätsfest stattfinden.

+++ Nordsee: Mann fährt ein letztes Mal nach Juist – Menschen sind berührt von seiner Geschichte: „Unendlich traurig“ +++

Den Autofahrern war das offenbar egal oder schlicht nicht bewusst. Wie das „Flensburger Tageblatt“ berichtet, seien Teile der Absperrung entfernt und die Wagen trotzdem dort abgestellt worden. Mitarbeitern der Stadt fiel das bei einer Kontrolle auf.

Da das Areal aber bis zum Mittag geräumt sein musste, bleib ihnen nichts anderes übrig, als die Polizei zu informieren und dann die Abschleppdienste anzufordern. Einige Halter konnten vor Ort ausfindig gemacht werden, diesen blieb das Abschleppen erspart.

--------------

Das ist Flensburg:

  • Die kreisfreie Stadt Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein
  • Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln
  • Die Hafenstadt gliedert sich in 13 Stadtteile und 38 statistische Bezirke
  • In Flensburg leben rund 90.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Die Stadt liegt direkt an der dänischen Grenze und galt lange Zeit als Zentrum der dänischen Minderheit. Heute leben rund 2.300 Dänen in Flensburg (Stand: Dezember 2019)
  • Bundesweit bekannt ist die Stadt vor allem durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“

--------------

Der Großteil der Wagen jedoch kam an den Haken. Auf die Besitzer der Fahrzeuge kommen nun Kosten zwischen 150 und 250 Euro zu. Clemens Schmidt, der Vorsitzende der Flensburger Grünen-Ratsfraktion begrüßte die Sperrung der Parkplätze.

Schiffbrücke in Flensburg dauerhaft autofrei?

Dass die Parkplätze an der Schiffbrücke komplett aufgegeben werden, ist bereits seit 2014 eine Forderung des „Masterplan Mobilität“. Damit soll der Hafen als Flanierzone attraktiver werden und an „Aufenthaltsqualität“ gewinnen.

-----------

Mehr News aus Flensburg und aus dem Norden:

-----------

Der Politiker betont das Potenzial, das in einem der seiner Meinung nach „schönsten Orte Flensburgs“ liegt. Man solle „die Maßnahme endlich umsetzen und die parkenden Autos dauerhaft verbannen“, fordert er im „Flensburger Tageblatt“.

Bleibt abzuwarten, wie das Ganze weitergeht. (lh)