Deutsche Post in Norderstedt: Dieser merkwürdige Brief verwirrt die Menschen

Die krassesten Hamburger Kriminalfälle

Die krassesten Hamburger Kriminalfälle

Beschreibung anzeigen

Bei der Deutschen Post in Norderstedt läuft wohl etwas ganz und gar nicht rund.

Der Frühling hält Einzug und Ostern steht vor der Tür. Doch die Uhren bei der Deutschen Post in Norderstedt gehen wohl etwas anders.

Bei der Deutschen Post in Norderstedt ist immer Bescherungszeit

Die meisten Menschen freuen sich derzeit auf Ostern. Familienurlaub, Ostereiersuche oder einfach nur mal über die Feiertage entspannen.

Allen Anschein nach stehen Urlaub und Entspannung auch bei der Post in Norderstedt auf dem Plan. Zumindest wäre das eine Erklärung dafür, dass im April noch Weihnachspost verteilt wird.

Norderstedt: Empfänger erhält Brief mit Weihnachtsgrüßen

Vielleicht gibt es aber auch eine andere Erklärung. Doch die Briefmarke, die auf der Sendung eines Empfängers aus Norderstedt klebt, wünscht eindeutig „Frohe Weihnachten“. Auf Facebook teilt der Mann ein Foto der Briefmarke.

---------------

Das ist Norderstedt:

  • liegt im Süden Schleswig-Holsteins, an der Grenze zu Hamburg
  • nach Einwohnerzahl hinter Kiel, Lübeck und Flensburg die viertgrößte Stadt im nördlichsten deutschen Bundesland (Stand Juni 2021)
  • ist die größte Stadt des Kreises Segeberg und erhielt 2005 den Status einer Großen kreisangehörigen Stadt
  • steht flächenmäßig nach Lübeck, Fehmarn, Kiel, Neumünster und Brunsbüttel auf Platz sechs der Städte Schleswig-Holsteins
  • besitzt kein eindeutiges Stadtzentrum und wird meist als Vorort Hamburgs wahrgenommen
  • Bekanntester Norderstedter ist Uwe Seeler, langjähriger Fußballspieler des Hamburger SV

---------------

Der vermeintlich unschuldige Post auf Facebook, sorgt in den Kommentaren für Verwirrung. Wer ist in diesem Fall der Weihnachtsfanatiker? Hat der Absender Briefmarken gebunkert und muss sie jetzt loswerden? Oder hat die Post in Norderstedt einen Brief im Lager vergessen und ihn erst jetzt an den Mann gebracht?

Während die einen scheinbar nicht verstehen, dass es sich hierbei um einen kleinen Aufheiterungspost handeln soll, erinnern sich die anderen an ihre verspätet angekommene Post oder an einen Terminbescheid, der aber schon längst in der Vergangenheit liegt.

---------------

Mehr News aus Norderstedt und dem Norden:

---------------

Norderstedt: Empfänger löst Verwirrung auf

Bevor die Diskussion zu hitzig wird, löst der Empfänger das Rätsel auf: Die Deutsche Post trifft keine Schuld! Die Absenderin hatte wohl noch Briefmarken mit Weihnachtsmotiven übrig.

Die Lehre aus dieser kleinen Geschichte: Kauft jetzt Briefmarken mit Ostermotiven, wartet bis Weihnachten und hebt sie für die Weihnachtspost auf. Vielleicht zaubert der kleine Scherz euren Freunden und Verwandten auch ein Lächeln auf die Lippen. (lou)