Veröffentlicht inNorddeutschland

Karls Erlebnis-Dorf mit großen Plänen – das hat es noch nie gegeben

Karls Erlebnis-Dorf läutet den Sommer ein – und dafür haben sich die Erdbeerfreunde etwas ganz Besonderes überlegt!

© IMAGO/Roland Hartig

Das wächst im Frühling auf unseren Feldern

Im Frühjahr importiertes Gemüse kaufen? Nicht unbedingt nötig: Schon ab Ende März wird teilweise Gemüse von heimischen Feldern angeboten.

Was für ein Erlebnis! Auf Karls Erdbeerhof ist der Spaß für große und kleine Besucher garantiert. An den mittlerweile fünf Standorten in ganz Deutschland können die Fans nicht nur die kleinen roten Früchte abstauben, sondern sich auch ordentlich austoben.

Jetzt überrascht Karls Erlebnis-Dorf mit einem neuen großen Vorhaben – und das dürfte die Erdbeerfreunde reihenweise aus den Socken hauen!

Karls Erlebnis-Dorf hat Großes vor

Auf ihren Social-Media-Plattformen kündigten die Verantwortlichen von Karls Erlebnis-Dorf die Neuigkeit an: „So etwas hat es bei Karls noch nicht gegeben – wir feiern ein Sommerfest der Extraklasse!“ Dazu soll sich das Erlebnis-Dorf bereits am 8. Juni 2023 in „ein Meer aus bunten Lichtern und Blumen“ verwandeln.

Wie bei einem Festival dürfen sich die Besucher über entspannte Bässe vom DJ-Pult, Walking Acts auf dem gesamten Gelände sowie zahlreiche kleine Überraschungen freuen. „Am späten Abend wird es noch ein großes Show-Highlight geben“, verrieten die Veranstalter vorab. Wobei es sich darum konkret handelt, bleibt jedoch noch geheim.

Karls Erlebnis-Dorf läutet den Sommer ein

Wer eine Jahreskarte von Karls Erlebnis-Dorf besitzt, staubt sogar noch zusätzlich ab: Dann ist das Ticket nämlich schon für 15 Euro statt der ursprünglichen 20 Euro für den Eintritt erhältlich. „Komm vorbei und lass Dich verzaubern, wenn bei Karls Festivalstimmung in der Luft liegt“, schwärmen die Macher.


Mehr News aus dem Norden:


Einen Nachteil gibt es allerdings doch noch: Das Mega-Event wird nur im Elstal stattfinden – am größten Standort von Karls Erlebnis-Dorf in der Nähe von Potsdam. Mit der Ankündigung stießen die Veranstalter jedoch auf großen Zuspruch – also wer weiß, vielleicht steigt ja bald an allen Standorten eine solche Party!