Kiel: Krebskranke Kinder haben unvergessliche Zeit – „Wären gerne länger geblieben“

15 Krebskranke Kinder aus Kiel konnten ein besonderes Wochenende erleben (Symbolbild).
15 Krebskranke Kinder aus Kiel konnten ein besonderes Wochenende erleben (Symbolbild).
Foto: picture alliance/dpa & imago stock&people

Eigentlich hätte die Fahrt schon im vergangenen Jahr stattfinden sollen, aber der Verein „Förderkreis für krebsranke Kinder und Jugendliche“ aus Kiel musste die Pläne aufgrund der Pandemie verschieben.

Doch in diesem Sommer war es dann soweit. Damit konnten einige krebskranke Kinder aus Kiel besondere Tage erleben, die ihnen sicher noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Kiel: Verein lädt zu verlängertem Wochenende ein

15 Teilnehmer meldeten sich für das verlängerte Wochenende im „Center Parcs“ Bispinger Heide an. „Super Wetter, gute Laune und jede Menge Spaß im Gepäck“, beschreibt der Verein den Anreisetag im Juli.

+++ Kiel: Mysteriöses Schiff kommt zurück – es hatte einen wichtigen Einsatz +++

Und weiter: „Alle freuten sich, andere wiederzusehen und Zeit miteinander zu verbringen.“ Direkt nach Ankunft und Beziehen der Unterkünfte ging es erlebnisreich los: Mit Fahrrädern erkundete die Truppe die Gegend und verbrachte am Abend zwei Stunden auf einer Bowlingbahn.

Genauso ging es die restlichen Tage weiter. Auf dem Programm standen unter anderem Bogen schießen, Seilbahn rutschen, Tretboot fahren oder Wildwasserbahnen. Für diejenigen, die „nicht so gut zu Fuß waren“, gab es sogar ein E-Car, mit dem man sich durch den Park fahren lassen konnte.

--------------

Das ist Kiel:

  • Kiel ist Landeshauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt von Schleswig-Holstein
  • Hier leben rund 246.300 Menschen
  • Die Stadt ist ein bedeutender Stützpunkt der Marine
  • Kiel ist bekannt für den Handballverein THW Kiel und den Fußballclub Holstein Kiel
  • Jährlich lockt die Kieler Woche viele Besucher an

--------------

Schlussfazit: „Zu schnell war der letzte Tag angebrochen und die Koffer wurden gepackt. Alle waren begeistert und wäre gerne länger geblieben.“ Für die Kinder nach den beiden Lockdowns ein Stück lang ersehnte Normalität.

-------------

Mehr News aus Kiel und aus dem Norden:

-------------

Finanziell unterstützt wurde die Fahrt mit 5.000 Euro von der Organisation „Team Doppelpass“, bei dem sich der Verein aus Kiel über Facebook herzlich bedankt.

„Vielleicht gibt es eine neues Sommermärchen 2022“, antwortet „Team Doppelpass“ darauf. Den Kindern ist es auf jeden Fall zu wünschen! (lh)