Lübeck: Stadt durchkreuzt Geburtstagspläne für Einjährigen – dann versammeln sich plötzlich 1.200 Biker

Nicht nur in Lübeck, auch in Ostfriesland gab es vor ein paar Wochen eine Aktion für einen kranken Jungen.
Nicht nur in Lübeck, auch in Ostfriesland gab es vor ein paar Wochen eine Aktion für einen kranken Jungen.
Foto: picture alliance/dpa | Lars Klemmer

Krasse Szenen in der Hansestadt Lübeck. Dort versammelten sich in einem Teil der Stadt am Sonntag plötzlich 1.200 Biker spontan – und unangemeldet.

Denn eigentlich hatte die Stadt eine Aktion zugunsten des Jungen zuvor verboten. Die Familie von Matheo hatte eine Anmeldung nicht rechtzeitig eingereicht (MOIN.DE berichtete). Das ließen die 1.200 Biker allerdings nicht mit sich machen und trafen sich trotzdem in der Nähe des Wohnhauses der Familie in Lübeck.

Lübeck: Biker kommen trotzdem

Laut Polizei versammelten sich in Lübeck-Genin am Sonntagnachmittag 1.200 Motorradfahrer aus gleich mehreren Bundesländern. Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin – alles war vertreten.

Das Ziel der Motorradfahrer: Matheo eine Freude machen und ihm zu seinem Geburtstag gratulieren! Die Polizei sperrte in Folge dessen einen Teilbereich der Geniner Straße ab. Alle Teilnehmer des Biker-Korsos verhielten sich friedlich und ruhig, heißt es von den Beamten.

+++ Flensburg: Mann erhält Nachricht und kann es nicht fassen – „Echt Angst“ +++

Entdeckt hatten sie die Motorradfahrer gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz eines Autohauses. Bis 15 Uhr sei die Zahl auf ungefähr 1.200 Biker angestiegen.

Lübeck: Gratulationen an Matheo

Weil der Platz knapp war bei so vielen Teilnehmern, parkten die Motorradfahrer auch auf angrenzenden Parkplätzen und der Fahrbahn, weswegen die Polizei ein Stück der Straße absperrte.

Gegen 15 Uhr seien die Biker dann geordnet durch die Kruppstraße gefahren, um danach auf verschiedenen Wegen wieder in Richtung Heimat zurückzukehren. Auf Bildern und Videos ist zu sehen, wie Matheo von seinem Zuhause von den Eltern in die Luft gehalten wird und umstehende Biker ihm gratulieren.

-----------------------

Mehr News aus Lübeck und anderen norddeutschen Städten:

-----------------------

Bis auf in Einzelfällen lautstarke Motorengeräusche sei es zu keinen besonderen Vorkommnissen gekommen. Auch größere Verkehrsbehinderungen habe es nicht gegeben. (rg)