Manuela Schwesig teilt emotionale Nachricht – „Ein Stein vom Herzen gefallen“

Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, legt eine Twitter-Pause ein.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, legt eine Twitter-Pause ein.
Foto: dpa

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern meldet sich erstmal ab. Manuela Schwesig (SPD) verabschiedet sich nämlich von Twitter.

Aber keine Sorge, nur temporär. Manuela Schwesig geht auf Reha und wird nur zu aktuellen Corona-Themen etwas arbeiten. Ihre sozialen Netzwerke wird sie aber zu dieser Zeit nicht selbst befüllen.

Manuela Schwesig verabschiedet sich

Wie viele wissen, hatte das Landesoberhaupt von Mecklenburg-Vorpommern selbst mit einer Krebserkrankung zu kämpfen. Umso schöner ist die Nachricht der Ministerpräsidentin selbst, dass sie weiterhin gesund ist.

+++ Hamburg: Mann inseriert Welpen bei Ebay – diese Strafe erwartet ihn jetzt +++

---------------

Das ist Manuela Schwesig:

  • Manuela Schwesig wurde am 23. Mai 1974 in Frankfurt (Oder) geboren
  • Aufgewachsen ist sie in Seelow in der DDR auf
  • Sie gehört seit 2003 dem Vorstand des SPD-Kreisverbands Schwerin an und seit 2005 dem Vorstand der SPD Mecklenburg-Vorpommern
  • von 2008 bis 2013 war sie Landesministerin in Mecklenburg-Vorpommern und von 2013 bis 2017 Bundesfamilienministerin unter Angela Merkel
  • seit dem 4. Juli 2017 ist Schwesig Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzende der SPD Mecklenburg-Vorpommern
  • In beiden Ämtern ist sie die Nachfolgerin von Erwin Sellering

---------------

Im Zuge einer Kontrolluntersuchung wurde festgestellt, dass die Politikerin weiterhin krebsfrei ist. Freudig teilt sie dies via Twitter:

+++ H.P. Baxxter: An diese Situation auf der Bühne erinnert er sich ungern zurück – „Das ist furchtbar“ +++

„Dankbar & glücklich, dass ich seit einem Jahr krebsfrei bin. Nach der Kontrolluntersuchung vor einigen Tagen ist mir und meiner Familie ein Stein vom Herzen gefallen.“

Weiterhin kündigt Schwesig ihre Abwesenheit in den nächsten Wochen an: „Im Rahmen der Nachsorge werde ich in den nächsten Wochen überwiegend auf Reha sein.“

---------------

Mehr News vom Norden:

---------------

Aber ganz weg vom Bildschirm ist sie nur in den sozialen Netzwerken. Politisch kümmere sie sich weiter um die Regulierungsmaßnahmen zu dem Pandemiegeschehen:

„An einigen Tagen werde ich vor allem wegen #coronapandemie arbeiten. Während der Reha bin ich #Offline.“ (pag)