Meer: Fund vor Norderney stellte Taucher vor Rätsel – jetzt ist klar, was es ist

Im Meer vor Norderney sind die Taucher im vergangenen Jahr auf das Rätsel gestoßen (Symbolbild).
Im Meer vor Norderney sind die Taucher im vergangenen Jahr auf das Rätsel gestoßen (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Priller&Maug & picture alliance

Wie viele Schiffe weltweit im Meer gesunken sind, weiß niemand genau. Insgesamt rund 1.500 Schiffwracks sollen es allein in den Meeresgebieten, die zu Deutschland gehören, sein. Davon liegen schätzungsweise 1.000 in der Nordsee und 500 in der Ostsee. Nur in wenigen Fällen ist bekannt, wann und wie die Schiffe gesunken sind.

Im vergangenen Jahr haben Taucher im Meer vor Norderney ein Wrack entdeckt, dass sie zunächst vor ein Rätsel stellte. Doch jetzt ist es gelöst.

Meer: Gut erhalten ist es nicht mehr

Im September vergangenen Jahres waren Taucher zufällig auf den Küstenfrachter am Meeresgrund vor Norderney gestoßen. Bei der Gruppe handelte es sich um die „Gezeitentaucher“, die sich auf die Suche nach Wracks vor der deutschen Küste spezialisiert haben.

+++ Aida und „Mein Schiff“: Dieses Wochenende geht es endlich los – „Ein Stück Freiheit zurück“ +++

Auf einem Video des Tauchgangs ist zu sehen: Gut erhalten ist das Wrack nicht gerade. Aber spannend für die Taucher war der Fund natürlich allemal.

Meer – Tauchgang vor Norderney

Sie wollten unbedingt herausfinden, was es mit dem 78 Meter langen Frachtdampfer auf sich hatte. Das haben sie jetzt geschafft. „Die lange Recherche hat sich trotz einiger Fehlschläge gelohnt!“, heißt es auf „gezeitentaucher.de“.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Überreste der Ossian im Meer gefunden

Bei dem Wrack handelt es sich demnach um Überreste der „Ossian“. 1982 gebaut, war sie später im Dienst deutscher und schwedischer Eigentümer. Britische Bomber versenkten die „Ossian“ im Mai 1941. Drei Männer starben.

--------------

Mehr News von der Küste:

--------------

Seit 80 Jahren liegt das Schiff nun auf dem Meeresgrund. (kbm)