Meer: Kapitän entdeckt DIESES Tier im Wasser – und reagiert blitzschnell

Was der Kapitän des „Inselexpress“ da im Meer entdeckt hat, gehört hier gar nicht hin (Symbolbild).
Was der Kapitän des „Inselexpress“ da im Meer entdeckt hat, gehört hier gar nicht hin (Symbolbild).
Foto: picture alliance/dpa

Dieses Tier war im Meer gelandet, obwohl es hier überhaupt nicht hingehört. Es wurde gerettet. Zum Glück!

Einem aufmerksamen Kapitän hat es zu verdanken, dass es sich jetzt statt im Meer wieder auf Wiesen und in Wäldern aufhalten kann. Da, wo es zuhause ist.

Meer: Ein junger Rehbock in der Nordsee

„Gestern hat unser Kapitän Markus doch tatsächlich einen jungen Rehbock aus der Nordsee gerettet, der zuvor vermutlich einen Revierkampf verloren hatte“, schreibt die Reederei Frisia bei Facebook. Ihr „Inselexpress“ verkehrt zwischen Norddeich und Norderney und Juist.

+++ Meer: Mann fährt auf die Nordsee und hat einen krassen Plan mit Haien +++

Der Kapitän hatte in der Nordsee einen jungen Rehbock entdeckt. Und schnell reagiert. Im Team haben sie das Tier retten können. Und so begann eine besondere Fahrt mit dem Inseltaxi, bei der ein junger Rehbock an Bord war. An Land wurde er in die Obhut eines Revierpächters gegeben.

Auf Bildern der Rettungsaktion ist unter anderem zu sehen, wie der Rehbock an Bord des „Inselexpress“ sitzt, und – davon ist auszugehen, der schönste Moment für das Tier – wie es, zurück an Land, auf einem Feld davonspringt.

----------------------------

Mehr News aus Norddeutschland:

----------------------------

Die Reederei beendet ihren Facebook-Beitrag mit den Worten: „Hoffen wir, dass der flinke Kerli hier sein neues Zuhause findet und nicht wieder ,Meerweh' bekommt!“ Das hoffen wir auch. (kbm)