Meer: Sohn von Angelo Kelly denkt an gefährliche Situation zurück! „Mein Bewusstsein verloren“

Gabriel Kelly liebt das Meer, genauso wie Vater Angelo.
Gabriel Kelly liebt das Meer, genauso wie Vater Angelo.
Foto: picture alliance/dpa

Wie der Vater, so der Sohn. Nicht nur Angelo Kelly liebt das Baltische Meer, sondern auch seinen Sohn Gabriel zieht es an die Ostsee. Der aufstrebende Musiker ist nach Warnemünde gezogen.

Obwohl der Kelly-Nachwuchs eine besondere Verbindung zum Meer hat, erlebte er einst eine gefährliche Situation im Wasser, die ihm bis heute in den Knochen steckt.

Meer: Sohn von Angelo Kelly wohnt in Warnemünde

Seit einem Jahr lebt der 19-Jährige Gabriel Kelly in Warnemünde. Dabei stellt sich als erstes die Frage, wie man als junger Musiker in das beschauliche Örtchen an der Ostsee kommt.

Bei „Prominent“ erzählt Kelly von seiner Vergangenheit. Dass er in Warnemünde drei Jahre zur Grundschule ging und deshalb eine starke Verbindung zu der Ostsee und der Stadt habe.

+++ Ostsee: Wer am Wochenende an die Küste will, muss sich DARAUF gefasst machen +++

Apropos Schule. Einen Schulabschluss hat Gabriel Kelly nicht. Er hat die Schule frühzeitig abgebrochen, um sich voll und Ganz der Musik zu widmen: „Einen Plan B gibt es nicht“.

Wie sein Vater vor ihm, spielt Kelly auch auf der Straße, da aktuell aufgrund der Pandemie ja keine Live-Events stattfinden. Von der Musik könne er bereits leben: „Natürlich ist es gerade schwer.“

Dabei überrascht der junge Musiker im Vergleich zu dem Musikstil der „Kelly-Family“ mit seiner besonderen Genre-Wahl. Seit zehn Jahren ist er nämlich Feuer und Flamme für Rap: „Mit Rap kann ich mich ganz gut ausdrücken.“

--------------

Mehr News vom Meer:

Fehmarn: „Akute Gefahr“ auf der Insel! HIER ist sie besonders hoch

Sankt Peter-Ording: Frau teilt Fotos von 1975 – DAS fällt Küsten-Fans sofort auf

Norderney: Urlauber kehren zurück – für SIE kann das tödliche Folgen haben

--------------

Doch obwohl Kelly mit dem Meer so eine innige Verbindung hat, erzählt er bei „Prominent“ auch von einem dunklen Fleck aus seiner Vergangenheit. Er wäre in der Ostsee nämlich beinahe ertrunken.

Bei einem Surfausflug mit seinem Onkel wurde er (im Alter von neun Jahren) von einer riesigen Welle erwischt und dabei in die Tiefen gezogen: „Ich habe mein Bewusstsein verloren und Wasser geschluckt bis zum geht nicht mehr.“

Sein Onkel habe ihn aber zum Glück aus dem Wasser ziehen können: „Dann habe ich Wasser gebrochen und alles. Mein Onkel meinte dann nur: Noch ne Runde? – So ein Arsch“, erzählt Kelly, rückblickend mit ordentlich Humor.

+++ Sylvie Meis: Dieser Tag vor zwei Jahren veränderte ihr Leben! „Magisch“ +++

Das Meer mag er trotzdem. Obwohl aktuell nicht viel Betrieb ist an der Warnemünder Promenade, bleiben doch immer wieder Leute stehen, um den Stücken von Gabriel Kelly zu lauschen. Der junge Musiker kommt auf jeden Fall gut an. Nicht nur weil er deutsch singt, sondern auch aufgrund der ehrlichen Botschaften.

„Es ist was ganz anderes, aber es gefällt mir sehr gut“, gesteht beispielsweise eine Passantin.

>>> Hier kannst du die ganze Folge streamen