„Mein Schiff“: Rührender Abschied! Kapitän geht für immer von Bord – „Großer Verlust“

Kapitän Andreas Greulich wechselt von „Mein Schiff“ zu „Europa“.
Kapitän Andreas Greulich wechselt von „Mein Schiff“ zu „Europa“.
Foto: IMAGO / Lars Berg / penofoto

Abschiede sind auf der „Mein Schiff“ an der Tagesordnung. Schließlich kommen und gehen hunderte Passagiere auf die Dampfer. Auch bei der Crew herrscht ein reger Wechsel. Doch von den meisten Mitglieder, die von Bord gehen, bekommt man kaum etwas mit.

Anders ist das, wenn Kapitäne die „Mein Schiff“-Flotte verlassen. Besonders wenn es sich dabei um langjährige Schiffsführer gehandelt hat. Als Andreas Greulich seinen Dampfer verließ, bereitete man ihm eine emotionale Zeremonie.

„Mein Schiff“: Emotionaler Abschied vom Kapitän

„Ein Spalier der Emotionen für Kapitän Andreas Greulich“, kommentierte Tui Cruises ein Video bei Facebook, das den letzten Tag des Kapitäns zeigt. Unter großem Applaus und klappernden Töpfen ging der erfahrene Schiffsführer von Bord.

+++ Hamburg: Corona-Ausbruch auf Kreuzfahrt-Schiff! Das hat nun drastische Folgen +++

Seit 2015 ist Kapitän Andreas Greulich mit an Bord. Nun verlässt er die „Mein Schiff“-Flotte. „Ein herzliches Dankeschön und allzeit gute Fahrt“, wünscht man ihm bei Tui Cruises.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Besonders emotional wird es auch in den Kommentaren unter dem Video. Viele Passagiere erinnern sich an ihre einstigen Fahrten mit dem beliebten Kapitän.

„Mein Schiff“: „Ein hervorragender Kapitän“

„Ein sehr menschlicher und hervorragender Kapitän. Hatten auch schon das Glück, ihn auf einer Reise mit der ‚Mein Schiff‘ kennenzulernen. Alles Gute und weiterhin immer eine handbreit Wasser unterm Kiel“, erinnert sich eine Reisende.

„Ein toller Käpitan. Man merkte, dass er viel Spaß an seinem Beruf hat“, schreibt eine andere. „Der beste Kapitän der Flotte geht leider“, findet eine weitere Reisende. „Ein großer Verlust“, heißt es außerdem.

---------------

Mehr News von „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Doch die gute Nachricht: Kreuzfahrt-Fans wird Andreas Greulich auch weiterhin erhalten bleiben. Er heuert künftig bei der „Europa“ an und sticht somit auch weiterhin in See. Wir wünschen gute Fahrt! (mik)