„Mein Schiff“: Gäste an Bord fühlen sich schlecht behandelt – „Sehr enttäuscht“

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

„Das haben wir nicht verdient!“ – das finden einige „Mein Schiff“-Passagiere, die auf einer speziellen Kreuzfahrt-Reise eine große Enttäuschung erlebten.

Bei der „Mein Schiff“-Reise wurden explizit Metal-Fans angesprochen. Die „Full Metal Cruise“ brachte fünf Tage lang Musiker an Bord. Doch nun kritisieren Urlauber, was sie dabei erlebten...

„Mein Schiff“: Große Enttäuschung an Bord

Die Metal-Fans hatten sich auf die Festival-Kreuzfahrt mit der „Mein Schiff 3“ gefreut. Doch was sie an Bord erlebten, war nicht gerade erfreulich. Auf der Reise bemerkten die Passagiere einen schlechteren Service im Vergleich zu den sonstigen Standards. Einer von ihnen teilte seine Meinung in einer Facebook-Gruppe und regte damit eine heftige Diskussion an.

+++ „Mein Schiff“: Drohne filmt aus der Luft – was sie aufnimmt, sollten Kreuzfahrt-Fans sehen +++

Der Mann sagt, er hätte auf der letzten Reise viele Sachen vermisst. Unter anderem die Speisen. Auch das Buffet hätte seiner Meinung nach nachgelassen. Andere Kreuzfahrer bestätigten das.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

„Der Höhepunkt waren die Mehlspeisen, die mit unseren Fledermäusen, Pommesgabeln, Gitarren, dem Wackenschädel oder mit der Aufschrift Full Metal Cruise. Ich habe diese Verzierungen kein einziges Mal in unseren 5 Tagen an Bord gesehen“, heißt es in dem aktuellen Post.

+++ „Mein Schiff 7“: Kritik an neuem Dampfer – was Tui antwortet, macht es nicht besser +++

Viele Urlauber stimmten dem Mann zu, eine Frau schreibt: „Ich sehe das genauso. Das Essen hat extrem nachgelassen. Gerade auch für unsere Tochter gab es am Kinderbuffet jeden Tag das Gleiche! Nur Currywurst, Pommes und Burger. Nicht einmal Gemüse, Kartoffeln oder Nudeln. Das ist traurig.“

„Mein Schiff“: Kreuzfahrt sorgt für viel Kritik

Weitere Kritik hinterließen die „Mein Schiff“-Fans unter dem Beitrag. Hier sind einige der Kommentare zu lesen:

  • „Das habe ich des öfteren mitbekommen, eigentlich nicht hinnehmbar. Getränke und Essen in abgespeckter Version.“
  • „Als nicht Fleisch- und Fischesser war ich auch sehr enttäuscht. Als Gemüse nur wässriger Brokkoli oder Bohnen. Keine Auswahl an Nudeln/ Saucen.“
  • „Selbst die Getränke in der Lounge gibt es nicht mehr inklusive. Essen war auch viel weniger und nicht mehr abwechslungsreich.“

Gegenüber MOIN.DE erzählt der Beitragverfasser, was ihm bei der letzten Kreuzfahrt fehlte: „Auf den Kabinen gab es keine Minibars, beziehungsweise Kühlschränke. In Kombination, dass es auch für die Landausflüge keine bereitgestellten Getränke und auch keine Sandwiches gab, war das dann sehr schlecht, weil man die Dosen, die es Abends gab, dann nirgendwo für den Ausflug kühlen konnte.“

Der enttäuschte Urlauber erzählt weiter: „Ich vermisse auch die tägliche Schokolade auf dem frisch gemachten Bett. Ich hab auch von anderen gehört, die schon öfters mit Tui unterwegs waren, dass die immer Gutscheine bekommen haben, für billigere Fotos, Besichtigung von der Brücke oder dem Maschinenraum. Das gab auch nicht mehr.“

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Aida:

---------------

„Mein Schiff“: Ist das meckern begründet? Das sagt Tui

Eine Sprecherin der Flotte äußerte sich zu der vorgeworfenen Verschlechterung bei der Full Metal Cruise. Er sagte MOIN.DE: „In der Vergangenheit konnten wir bei der Full Metal Cruise viele Erfahrungen sammeln, was die Wünsche und Anforderungen der Metalheads an Speisen und Getränke angeht. Diese unterscheiden sich nach unseren Kenntnissen durchaus von regulären Kreuzfahrten, so dass wir beispielsweise in unserem Buffet-Restaurant das Angebot etwas angepasst haben. “

Weiter sagte Tui: „Gleichzeitig haben wir aber während der gesamten Reise in unserem Hauptrestaurant Atlantik unsere ganz regulären fünf-Gänge-Menüs angeboten, so dass die Full Metal Cruise-Teilnehmer hier jeden Abend ein Menü mit Service am Platz genießen konnten und das Angebot auch sehr gerne angenommen haben.“ (mae)