„Mein Schiff“: Sommer fast ausgebucht! Besonders SIE müssen sich jetzt ranhalten

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Die Coronajahre 2020 und 2021 haben Kreuzfahrt-Fans und Reedereien zweimal einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Mittlerweile ist die Kreuzfahrt-Industrie um „Mein Schiff“ und Co. aber wieder dick im Geschäft mit dem Urlaub auf See. Liebhaber des maritimen Reise-Vergnügens freut's.

So gut wie alle Corona-Regeln an Bord der Schiffe sind gefallen die Nachfrage steigt rasant. Das bestätigte„Mein Schiff“ nun gegenüber MOIN.DE – hier erfährst du, wie es um freie Plätze steht.

Freude bei „Mein Schiff

Nach wie vor gilt bei der Flotte von Tui Cruises eine Impfpflicht und es müssen zwei Schnelltests vor Start der Kreuzfahrt durchgeführt werden, was dem einen oder anderen nach wie vor zum Verhängnis wird (hier mehr dazu).

Sonst aber ist fast alles normal an Bord der Schiffe. Alle Dampfer sind wieder auf Reisen, es gibt keine Maskenpflicht mehr. Nach wie vor herrscht an Deck eine etwas geringere Auslastung, „Mein Schiff“ will jedoch diesen Sommer zur Vollauslastung zurückkehren.

+++ Aida: Irre Konstruktion auf DIESEM Dampfer! Gäste können es nicht fassen – „Sorry, aber...“ +++

Die Lust auf Kreuzfahrt-Reisen ist in diesem Sommer hoch. „Wir merken eine große Reiselust und die Nachfrage für Kreuzfahrten mit der ‚Mein Schiff‘ Flotte für 2022/2023 ist sehr erfreulich“, sagt Sprecherin Friederike Grönemeyer zu MOIN.DE.

Heißt also: Sowohl der Sommer als auch der Winter sind gut gebucht, es gibt nur noch wenige Angebote.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Mein Schiff“: Wenig Plätze für Familien

Das heißt aber nicht, dass es gar keine Plätze mehr an Bord in diesem Jahr gibt. „Wer aktuell noch spontan in den Sommerferien mit der Mein Schiff Flotte verreisen möchte, für den gibt es auf ausgewählten Reisen noch freie Kabinen.“

+++ „Mein Schiff“: Tui lässt wilde Bande an Bord – Passagiere reagieren deutlich +++

Die Sommerferien beginnen in den ersten Bundesländern im Juni. Im Juli dann befinden sich bis auf Bayern alle Bundesländer in den Ferien.

„Mein Schiff“-Sprecherin Friederike Grönemeyer empfiehlt, schnell zu sein. Vor allem bei größeren Reisengruppen sind nicht mehr viele Angebote bei Tui zu haben: „Insbesondere für Familien sind nur noch wenige Kabinen für die Dreier- beziehungsweise Viererbelegung verfügbar.“

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“:

---------------

Mein Schiff 6“ wird zum Familienschiff

Das Unternehmen erklärte die „Mein Schiff 6“ in diesem Sommer zum Familien-Schiff. Neben Events wie Pizza backen, Workshops, Familien-Rallyes und Shuffleboardspielen soll es noch weitere unvergessliche Angebote geben.

Die „Mein Schiff 4“ legte übrigens kürzlich im Hafen von Kiel an und sorgte dort für Aufsehen. >>> Hier kannst du mehr dazu lesen. (rg)