Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“: Aida-Fans urteilen über die Tui-Flotte – und das sehr eindeutig

Kreuzfahrten

Urlaub auf hoher See.

Unter Kreuzfahrern gibt es teilweise eingeschweißte Meinungen zu den unterschiedlichen Reedereien, die ihre Schiffe auf die Meere schicken. Wer auf den „Mein Schiff„-Dampfern unterwegs ist, der bleibt oft bei der Flotte. Umgekehrt bei Aida und Co.

Was einige Fans von den Aida-Kreuzfahrten von dem großen Konkurrenten, der „Mein Schiff„-Flotte von Tui Cruises halten, wird durch Diskussionen in den sozialen Medien jetzt deutlich.

„Mein Schiff“: Kreuzfahrer testen Flotten

Für viele gilt nach einer Kreuzfahrt: mit diesem Unternehmen und keinem anderen mehr! Sie schauen sich erst nach einer Alternative um, wenn es zu Problemen oder Unzufriedenheit kommt. Auch preisliche Unterschiede spielen zum Teil eine wesentliche Rolle.

+++ Aida: Kreuzfahrer können nicht fassen, wie sich manche Gäste hier benehmen – „Widerlich“ +++

Manche Urlauber halten sich jedoch auch offen, sämtliche Flotten auszuprobieren und zu testen – sich ein eigenes Bild zu verschaffen, um dann abzuwägen, welche Kreuzfahrt am meisten zusagt.

Die „Mein Schiff 2“ legt im Hafen von Palma an, während Touristen über die Promenade gehen. Foto: picture alliance/dpa | Clara Margais

+++ Wacken 2022 im Abwärtstrend? Diese Aussichten trüben die Feierlaune +++


Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

Ebenfalls sinnvoll für viele Kreuzfahrer ist es nach der Route zu entscheiden. Nicht jede Reederei bietet genau die Reiseziele an, die man sich vorstellt. Auch das kann ein Anlass sein, die Kreuzfahrt-Flotte zu wechseln.

+++ Aida: Familie bucht Kreuzfahrt mit Kindern, plötzlich kommt Sorge auf – „Ein Abenteuer“ +++

„Mein Schiff“-Flotte eine gute Alternative für Aida-Fans?

Ein Erfahrungsaustausch kann unter den Urlaubern schon sehr hilfreich sein. So können bei einer Diskussion auf Facebook viele Aida-Urlauber auch von guten Erfahrungen mit der „Mein Schiff“-Flotte von Tui Cruises berichten.

Die einhellige Meinung unter den Aida-Fans dort: Auch mit dem Konkurrenten kann man nicht viel falsch machen. Im Detail gibt es natürlich immer Unterschiede. So finden viele, dass es an Bord bei „Mein Schiff“ eher etwas ruhiger und dekadenter zugeht, bei der Aida hingegen lebendiger.


Mehr von „Mein Schiff“ lesen:


Insgesamt wird klar: die Tui-Flotte ist eine würdige Alternative für die geliebten Aida-Dampfer der Fans. Insbesondere bei Routen, die Aida nicht im Programm hat, geht der Punkt laut Kreuzfahrern klar an die „Mein Schiff“-Kreuzer.

Manche machen jedoch nochmal deutlich: bei „Mein Schiff“ ist es oft deutlich entspannter und Party ist laut Erfahrungen vergleichsweise weniger zu erwarten.

Was umgekehrt ein „Mein Schiff“-Fan über seine erste Fahrt mit der Aida sagt, kannst du >>> hier lesen.