Veröffentlicht inNorddeutschland

„Mein Schiff“: Uferlose Preis-Erhöhung! DAS soll der Grund sein

„Mein Schiff“-Kreuzfahrten kosten eine Menge Geld – doch es soll noch teurer werden! Der Grund dafür ist unfassbar dreist…

© IMAGO / Martin Wagner

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Kreuzfahrten bieten Passagieren einen Rundum-Service und sind besonders bei Familien und bei Paaren beliebt. Auch der bekannte Reise-Anbieter "Tui" betreibt mit "Tui Cruises" eine eigene Flotte an Reiseschiffen. Hier kommen fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Das „Mein Schiff“-Kreuzfahrten einen stattlichen Preis haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Viele Urlauber sind trotzdem bereit, ihr Geld dafür auszugeben – die Reederei bietet ja auch ein Rundum-sorglos-Paket!

Nun sollen die Preise von TUI Cruises auf der „Mein Schiff“-Flotte mächtig angezogen werden. Langsam sind die teuren Tarife für Urlauber nicht mehr verkraftbar. Der vermeintliche Grund für die Erhöhung ist unglaublich…

„Mein Schiff“: Unverschämte Gäste verursachen riesen Schaden!

Ein Passagier der „Mein Schiff 3“ berichtet auf Facebook von einem Gespräch mit einem Restaurantmanager. Das Gespräch glitt langsam in Richtung „Ganz Große Freiheit“-Paket (GGF) ab. Der Manager verrät ihm exklusiv, dass einige Gäste dieses schamlos ausgenutzt haben und es nur deshalb jetzt teurer werden soll.

Die Gäste bestellten angeblich pro Person um die drei bis vier Flaschen Champagner am Tag. Teilweise war es so extrem, dass der Manager außerplanmäßig von Bord gehen musste, um Nachschub zu besorgen. Dieser Konsum ist für die Reederei einfach nicht mehr tragbar – bald soll das „Ganz Große Freiheit“-Paket statt 80 Euro am Tag mehr als 100 Euro kosten.

+++ „Mein Schiff 7“-Kapitän im Interview – darum trieb ihm das neue Schiff Tränen in die Augen +++

„Mein Schiff“-Gäste müssen den Schlamassel nun ausbaden…

Unfair ist es für all die Gäste, die den Tarif angemessen nutzen – diese müssen bald mehr für das gleiche Erlebnis bezahlen. Ein Besucher hat deswegen einen Vorschlag: „Oder die GGF ganz weg und man zahlt, was man extra konsumiert, wäre auch möglich“. Die Idee kommt in den Kommentaren sehr gut an.


Hier mehr lesen:


Vielleicht ist die Abschaffung des Tarifs doch die beste Lösung. „Die Preissteigerung wird die Hartgesottenen sicherlich nur noch mehr anstacheln“, vermutet eine Dame in den Kommentaren. Somit wäre das Problem immer noch nicht behoben…