Norderney: Einheimische und Urlauber suchen die Dünen ab – was sie finden, ist unfassbar

Auf der Insel Norderney gab es eine besondere Aktion (Symbolbild).
Auf der Insel Norderney gab es eine besondere Aktion (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Priller&Maug

Wenn im Herbst die Stürme an der Nordsee aufziehen, spült die raue See allerhand Dinge an die Strände. Auf der ostfriesischen Insel Norderney haben sich Insulaner und Besucher deshalb zu einer Aktion zusammengetan.

Am Spülsaum und in den Dünen macht sich leider immer wieder ein großes Problem bemerkbar: der menschengemachte Müll. Um die Situation auf Norderney zu verbessern, hat eine Gruppe nun die Initiative ergriffen und sich der Sache angenommen. Dabei stellten sie Erschreckendes fest.

Norderney: Kiloweise Müll in den Dünen

Sage und schreibe 300 Kilogramm Abfall sind bei der Aktion am Donnerstag zusammengekommen. 25 Insel-Bewohner und Gäste hatten zuvor auf drei Strecken den Dünenbereich im Osten von Norderney abgesucht und die große Ausbeute zusammengetragen.

+++ Norderney verliert Institution, die Wut auf der Insel ist groß: „Eine Frechheit“ +++

---------------

Das sind die ostfriesischen Inseln:

  • Die ostfriesischen Inseln sind eine Gruppe sieben deutscher Nordseeinseln.
  • Dazu zählen Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge.
  • Die Inseln liegen aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste, entlang der ostfriesischen Halbinsel.
  • Die Inselgruppe erstreckt sich über rund 90 Kilometer Länge von West nach Ost zwischen den Mündungen von Ems und Jade beziehungsweise der Weser, und zwischen 3,5 und 10 Kilometer dem Festland

---------------

Vor allem ausgediente Fischernetze aus Plastik, Taue, Tüten und Planen lagen in der Natur. Auch kleinere Kunststoffteile wie Dosen, Flaschenverschlüsse und Masken landeten in den Müllbeuteln, wie „Antenne Norderney“ berichtet. Vor allem Plastikmüll ist ein großes Problem in den Weltmeeren, da dieser nicht komplett abgebaut wird, sondern in Mikroteilchen zerfällt. Die Partikel werden für Meeresbewohner zur tödlichen Gefahr.

+++ Nordsee und Ostsee: Küstenländer tun sich zusammen! Sie haben ein großes Ziel +++

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Es ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Die Insel hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Immer wieder finden an Küstenorten deshalb ähnliche Umweltaktionen statt. Bekannt ist vor allem der „Coastal Cleanup Day“ im September, zu dem jährlich zahlreiche Organisationen und Vereine aufrufen.

Norderney: „Ein Schritt in die richtige Richtung“

„Dass sich auch Inselgäste an der Aktion beteiligt haben, zeigt wie wichtig auch ihnen die Natur auf der Insel ist. Viele haben bereits beim Strandspaziergang eine Tragetasche dabei, um den angespülten Müll aufzunehmen und in den Strandmüllsammelboxen zu entsorgen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, zitiert „Antenne Norderney“ den Präsidenten des Lionsclub Norderney, der die Sammelaktion organisiert hatte.

--------------------------

Mehr News von Norderney und der Nordsee:

--------------------------

Die Dünen auf der Insel stehen unter strengem Schutz und dürfen normalerweise nicht betreten werden. Da eine Nationalpark-Rangerin mit dabei war, konnten die Teilnehmer jedoch die Ruhezone betreten. (mik)