Norderney: Frau sagt, was sie an der Insel stört – und bekommt heftigen Gegenwind für ihre Kritik

Für den Urlauber war das, was er auf Norderney sah, zu viel (Symbolbild)
Für den Urlauber war das, was er auf Norderney sah, zu viel (Symbolbild)
Foto: dpa

Eine Norderney-Urlauberin hat mit ihrer sehr knappen und kurzen Urlaubs-Kritik einige Menschen gegen sich aufgebracht.

Diese ist nur vier Zeilen lang, hat es aber in sich. Denn: Die Frau schreibt zwar, dass sie beeindruckt von Norderney gewesen sei. Aber es gibt da eine Sache, die sie sehr gestört hat.

+++ Sylt-Fan stellt einfache Frage – da platzt einigen der Kragen +++

Norderney: Frau beschwert sich über Hundekot

„Warum machen die Hundebesitzer nicht die Hinterlassenschaften ihrer Hunde weg. Ich kenne keinen Ort, wo die Bürgersteige so voll mit Hundehaufen waren, wie auf Norderney", resümiert die Frau in einer Norderney-Gruppe auf Facebook.

+++ Norderney: Gastwirt macht ein unglaubliches Versprechen, wenn Joe Biden die US-Wahl gewinnt – die ganze Insel kann sich darüber freuen +++

Das anscheinend emotionale Thema wird sofort heiß diskutiert. und die Frau teilweise sehr hart angegangen. „Oh je – und was soll nun dieser Kommentar? 99 Prozent machen es weg", antwortet ein Mann und erhält viel Zuspruch.

+++ Schleswig-Holstein: Aufregung in Kiel, weil den Menschen etwas stinkt – „Verstehe ich nicht“ +++

Aber die Beschwerdeführerin ist nicht alleine: „Ja, aber eben nur 99 Prozent", springt ihr ein anderer Mann zur Seite. Ein weiterer versucht die Diskussion auf einen ebenfalls oft diskutierten Klassiker zu lenken: „Extrem sind die Touristen, die ihren Müll am Strand/Promenade, in den Dünen liegen lassen."

Norderney: Keinen einzigen Haufen gesehen?

Weitere Urlauber melden sich und erzählen, sie hätten in zehn Jahren keinen einzigen Haufen gesehen, aber sogar auch Hundebesitzer selbst mischen sich ein und erzählen, dass sie sich über den Dreck auf Bürgersteigen ärgern.

--------------

Das ist Norderney:

  • eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

+++ Bremen: Sorge um Schüler – weil Corona-Leugner DAS vorhatten +++

Zwei gespaltene Lager, die scheinbar ganz unterschiedliche Wahrnehmungen haben – oder vielleicht einfach an unterschiedlich stark betroffenen Orten unterwegs waren?

+++ Sylt: Hotel macht traurige Ansage – „Wir sind sprachlos!“ +++

Norderney: Frau schreitet ein

Fakt ist: so banal das Thema auch klingt, es kann, wie in diesem Fall, emotionale Debatten auslösen. Eine Frau schreibt deswegen: „Ich möchte nicht für noch mehr Zündstoff sorgen, aber warum müssen sich Menschen ewig angreifen? Warum nicht einfach eine Antwort geben oder manchmal besser keine. Warum vom Thema abschweifen und übereinander herfallen?"

--------------

Mehr News von der Nordsee:

--------------

Neben Hundehaufen und Müll gab es in diesem Jahr ein anderes Thema auf Norderney, das sehr emotional diskutiert wurde. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen.