Veröffentlicht inNorddeutschland

Norderney: Promi-Alarm! ER kommt auf die Insel – doch sein „Traum“ sieht eigentlich anders aus

Promi-Alarm auf Norderney!

IMAGO / Future Image / Priller&Maug

Auf Norderney beginnt Ende Juli wieder das „Summertime-Festival“. Es haben sich viele bekannte Stars angekündigt.

Einer von ihnen ist ein bekennender Norderney-Fan – der jetzt verrät, warum er eine ganz persönliche Bindung zu der beliebten Nordsee-Insel hat.

Norderney: Er ist nicht zum ersten Mal auf der Insel

Vom 27. bis 31. Juli befindet sich Norderney in Party-Laune. Fünf Open-Air-Konzerte sind angekündigt. In den vergangenen zwei Jahren war das Festival Pandemiebedingt ausgefallen. In den Jahren davor waren bekannte Künstler wir Max Giesinger aufgetreten.


Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Es ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Die Insel hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

Für dieses Jahr haben sich SDP, Felix Jaehn und The BossHoss angekündigt. Ein weiteres Konzert ist bereits komplett ausverkauft: Johannes Oerding tritt am 27. Juli auf. Der Deutsch-Pop-Sänger begeistert seine Fans mit seinen bekannten feel-good-Songs wie „An guten Tagen“.

+++ Norderney: Party-Eskalation auf der Insel? Urlauber werden deutlich +++

Der „Ostfriesen-Zeitung“ gab der Freund von Ina Müller jetzt ein Interview und verriet einige persönliche Details. „Die ostfriesischen Inseln hatten immer schon eine große Anziehungskraft auf mich“, verrät der Sänger.

Sänger Johannes Oerding aus Hamburg. Foto: IMAGO / Hubert Jelinek

„Als Kind habe ich schon Urlaub auf Norderney gemacht. Dementsprechend schwingt auch ein bisschen Nostalgie mit“, verrät er. Er kommt vom Niederrhein, vom platten Land und deshalb sei die „maritime Atmosphäre“ etwas ganz besonderes für ihn.

Norderney: Sänger gewährt Einblicke

Über seine Musik sagt der Sänger „Ich habe keinen festgelegten Sound. Jeder Text sucht sich sein Gewand. Mein roter Faden ist also bunt.“ Doch er schreibt nicht nur eigene Texte, sondern ist auch Songwriter für andere Stars.

„Es ist für mich im Übrigen die größte Ehre für zwei meiner Helden kreativ zu werden und dann noch gemeinsam auf den Bühnen zu stehen. Ein Kindheitstraum!“, sagt Oerding gegenüber der „Ostfriesen-Zeitung“. Der 40-jährige schreibt nämlich auch Songs für zwei seiner Idole – Peter Maffay oder Udo Lindenberg.


Mehr News von Norderney:


Sein Markenzeichen ist der Hut. Den trage er bereits seit „Schülerband-Zeiten“. Durch ihn habe er sich keine Sorgen mehr, um seine Frisur machen müssen: „Eine Sorge weniger! Und mittlerweile vermisse ich auch etwas, wenn ich keine Kopfbedeckung trage. Das gehört irgendwie zu mir.“

+++ Norderney will drastisches Verbot an allen Stränden einführen – es betrifft Tausende +++

Oerding ist zwar noch nicht zu seinen „Schulband-Zeiten“ berühmt, doch startete schon im Jahr 2009 stark durch. Er sei jedoch noch immer aufgeregt vor seinen Auftritten. „Ich denke es wäre sehr schade, wenn dieses ‚Feuer‘ und diese Anspannung nicht mehr da ist. Dann ist der Ofen wohl aus und es wäre meinem Publikum gegenüber nicht fair“, verrät er der „Ostfriesen-Zeitung“.

„Es wird laut, leise, schnell, langsam, melancholisch und hoffentlich auch lustig!“, kündigt der Sänger seinen Auftritt auf Norderney an. Fans können sich also auf einen stimmungsvollen Abend an der Küste freuen.