Norderney: Mann vor der Insel in Lebensgefahr – er entgeht nur knapp einem Drama

Ein Ausflug mit dem Kajak endete für einen Mann vor Norderney fast in einem Drama (Symbolbild).
Ein Ausflug mit dem Kajak endete für einen Mann vor Norderney fast in einem Drama (Symbolbild).
Foto: IMAGO / imagebroker & IMAGO / imagebroker/boensch

Die warmen Temperaturen und die angenehme Wetterlage wollte ein sportbegeisterter Kajakfahrer für einen Ausflug nutzen- Bei einer mäßigen Brise zog es ihn mit vier Freunden am Sonntagvormittag raus auf die Nordsee. Zwischen Juist und Norderney waren sie unterwegs.

Am frühen Sonntagnachmittag änderte sich das idyllische Sporttreiben jedoch plötzlich. Es entstand eine gefährliche Situation um Leib und Leben. Der Kajakfahrer kenterte vor Norderney und geriet in eine Strömungsrinne.

Norderney: Seekajakfahrer kentert vor der Insel

Trotz zahlreicher eigener Anstrengungen und Hilfsversuche der Freunde schaffte es der Mann nicht wieder in sein Boot zurück. Dabei hatte er Glück, dass zu diesem Zeitpunkt eine Fähre der Frisia vorbei fuhr. Der Kapitän erkannte sofort die mögliche Lebensgefahr und alarmierte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

+++ Ostsee: An der Küste kommt es zu überraschenden Szenen – Urlauber zieht es jetzt HIERHIN +++

Die Seenotretter reagierten unter Vormann Gerd Schwips blitzschnell und erreichten mit dem Seenotrettungskreuzer „Eugen“ bereits wenige Minuten später den Gefahrenort.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Mittlerweile hatte der starke Ebbstrom mit bis zu viereinhalb Knoten (rund acht Stundenkilometer) den Seekajakfahrer etwa 400 Meter in nördliche Richtung vertrieben.

+++ „Rote Rosen“-Star erhält Brief – was darin steht, kann er kaum glauben +++

„Als wir ankamen, hielt ihn die Besatzung eines Sportbootes mit einer Schlinge über Wasser – das war sein großes Glück“, beschreibt Vormann Gerd Schwips die Situation.

Norderney: Trotz Schwierigkeiten konnte Mann gerettet werden

Nur mit großer Mühe gelang es den Rettern den bereits stark unterkühlten Mann aus dem Wasser zu holen. Zu dieser Zeit war die See nämlich ziemlich unruhig und die kräftige Strömung erschwerte die Rettungsaktion nochmals.

--------------

Mehr News aus Norderney und von der Nordsee:

--------------

Auf der Höhe des Weststrandes konnte der Seekajakfahrer schließlich mit einem Rettungsnetz auf den Seenotrettungskreuzer gezogen werden.

Auf dem Kreuzer wurde der Gerettete dann in warme Decken eingehüllt und ans Land befördert. Im Hafen von Norderney übergaben die Seenotretter den Verunglückten zur weiteren Versorgung an den Landrettungsdienst.