Norderney: Bekannter Promi auf der Insel unterwegs – HIER wurde er gesichtet

Urlaub auf Norderney ist wieder möglich – das hat auch dieser Promi gleich ausgenutzt (Symbolbild).
Urlaub auf Norderney ist wieder möglich – das hat auch dieser Promi gleich ausgenutzt (Symbolbild).
Foto: imago images/Priller&Maug

Der Ballermann ist wegen der Corona-Pandemie nahezu tot. Somit hat auch eine kleine Berühmtheit von der Ballearen-Insel viel Zeit für andere Dinge, als im „17. Bundesland“ Musik unter das Volk zu bringen, über die sich streiten lässt. Zum Beispiel ist immer wieder Platz für einen Ausflug nach Norderney.

Ein prominenter Fan und auch Bewohner der Insel heißt Mickie Krause. Wenn der nicht auf Mallorca weilt, zieht es ihn immer mal wieder nach Norderney, wo er sich vor einigen Jahren ein Haus kaufte.

Norderney bekommt prominenten Besuch

Über einen Besuch des 50-Jährigen freuen konnte sich in dieser Woche die Sternwarte der Insel und veröffentlichte Bilder von dem Musiker und Entertainer.

+++ Judith Rakers kann ihr Glück kaum fassen: „Es ist da!“ +++

„Prominenter Besuch an der Sternwarte heute – bei schönstem Wetter“, heißt es von der wissenschaftlichen Einrichtung dazu. „Ein super Typ, klasse, er ist ja schon fast ein Ostfriese wa?“, schreibt eine Frau daraufhin in den Kommentaren. Da widerspricht allerdings ein Mann: „Ostfriese kann man nicht werden. Man wird nur als solcher geboren.“

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

+++ „Rote Rosen“ präsentiert Neuzugang – Fans fällt sofort DAS auf +++

Norderney nur als Privatmensch

Mickie Krause wurde hingegen in Wettringen in Nordrhein-Westfalen geboren. Im letzten Jahr feierte der 50-Jährige im kleinen Kreis seinen Geburtstag auf Norderney.

Zu Judith Rakers sagte er 2018 in einer Doku des NDR: „Auf Norderney bin ich noch nicht aufgetreten. Möchte ich auch nicht, denn Norderney ist ja für mich die Insel der Ruhe und ich genieße hier die Zeit.

+++ Lübeck: Schock in der Stadt! Zwei Kinder in heißem Auto eingesperrt +++

Ich möchte die Insel für mich als Privatmensch nutzen und nicht als Mickie Krause. Ich habe auch mal ein Anrecht darauf, privat zu sein. Ich glaube, Norderney braucht mich nicht.“

--------------

Mehr News von Norderney und der Nordsee:

--------------

Dabei gilt die Nordsee-Insel als kleine Party-Hochburg, auf der es gerne mal turbulent zugeht. Doch das kriegen die Einheimischen und Gäste wohl auch ohne den Mallorca-Promi ganz gut hin. (rg)