Norderney: Rekord auf der Insel! DAS gab es noch nie

Hitze auf Norderney.
Hitze auf Norderney.
Foto: picture alliance/dpa

Die Hitzewelle macht auch auf Norderney nicht halt. Die Sonne hat die Nordsee-Insel mit solcher Wucht getroffen, dass am Donnerstag sogar ein Rekord gebrochen wurde. Doch freuen kann man sich darüber nicht wo wirklich.

Bereits im vergangenen Jahr hat die Wärme vielerorts neue Rekorde aufgestellt. Beispielsweise in Hamburg, wo die meisten Tage am Stück über 30 Grad geknackt wurden: Acht waren es am Ende. Droht Norderney ein ähnliches Szenario?

Norderney mit neuem Rekord

Denn seit Beginn der Messungen war es am 17. Juni noch nie so warm wie an besagtem Tag.

Ganze 32,8 Grad wurden erzielt. Der alte Rekord lag laut „Wetter Niedersachsen“ noch bei 30,9 Grad und wurde am 17. Juni 1986 aufgestellt. Der Allzeitrekord beträgt übrigens 35,4 Grad und stammt vom 24. Juli 2019 – einem ähnlich heißem Monat wie diesem.

+++ Sylt: Vater sieht DAS vor Kindergarten und warnt – „Unzumutbar und gefährlich“ +++

Es sind Temperaturen, mit denen viele Menschen so überhaupt nichts anfangen können. Am Freitag dann kam es auf Norderney an der Nordsee zu einem regelrechten Absturz.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Hitze in Hamburg, Kälte auf Norderney

Die Höchstwerte lagen auf der Insel nämlich nur noch knapp unter 20 Grad, während es an anderen Orten in Norddeutschland, wie zum Beispiel Hamburg, wieder steil über 30 ging. 34,4 Grad wurden dort laut einer Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erreicht.

Am nördlichsten Punkt Deutschlands, List auf Sylt, erreichte das Thermometer 29,3 Grad. Kiel knackte die 30er-Marke mit 31,5 Grad. Auch in Mecklenburg-Vorpommern lagen die Temperaturen deutlich über 30 Grad. In Schwerin war es 34 Grad heiß, in Rostock 33,9. Am Wochenende soll die Hitze andauern, nur an manchen Orten sollen Schauer und Gewitter Abkühlung bringen.

--------------

Mehr News von der Nordsee:

Sylt präsentiert neue Pläne, doch die stoßen auf Ablehnung – „So ein Schwachsinn“

Nordsee: Frau sieht TV-Bericht über Urlaubsort – und wird bitter enttäuscht

Nordsee: Autistischer Junge hat nur diesen einen Wunsch – „So machen wir es!“

--------------

Der Grund für die derzeitige Hitze sei ein subtropisches Hoch, welches feuchtwarme und schwüle Luft mit sich bringe, so die Sprecherin. Auf Norderney braucht man sich über Hitze aber in den kommenden Tagen keine Gedanken mehr machen. Laut „kachelmannwetter.com“ werden die Temperaturen dort am Wochenende auf maximal 22 Grad steigen und in der kommenden Woche meist nur noch höchstens 14 bis 17 Grad erreichen. (rg mit dpa)