Nordsee-Inseln sperren Touristen an Pfingsten aus – diese Insel kannst du trotzdem besuchen

Kegelrobben sind eines der Highlights auf der Nordsee-Insel.
Kegelrobben sind eines der Highlights auf der Nordsee-Insel.
Foto: imago images/BIA

Viele Nordsee-Inseln sind zu Pfingsten – wie schon über das letzte Wochenende – wegen des Coronavirus' für Tagestouristen gesperrt. Dazu gehören Sylt, Föhr, Amrum.

Auch die zum Kreis Pinneberg gehörende Nordsee-Insel Helgoland sollte ursprünglich nicht für Tagestouristen zugänglich sein. Doch jetzt gibt es eine Kehrtwende.

Nordsee: Helgoland doch offen

Denn Tagestouristen dürfen auch an Pfingsten wieder nach Helgoland! Das sagte Tourismusdirektor Lars Johannson am Mittwoch.

+++ Nordsee: Strandurlaub trotz Corona – das musst du jetzt beachten +++

Deutschlands einzige Hochseeinsel können seit Montag jeden Tag bis zu 300 Tagestouristen besuchen. Derzeit steuerten täglich der Halunderjet von Hamburg über Cuxhaven und zwei Fähren von Cuxhaven und Büsum die Nordseeinsel an. Auf jedes Schiff dürften bis zu 100 Tagesgäste.

Nach Pfingsten wolle man prüfen, ob die Kapazität für Tagestouristen ausgeweitet werden könne. Die jetzige Öffnung ist zeitlich nicht begrenzt.

Kein einziger Corona-Fall

Auf Helgoland hat es laut Johannson bisher keinen einzigen Corona-Fall gegeben. Die vorsichtige Wiederbelebung des Tourismus als größte Einnahmequelle sei wichtig für die Insel, sagte Johannson.

+++ Schleswig-Holstein: Mann nackt im Wald unterwegs – seine Ausrede ist der Hammer +++

Es gelten besondere Sicherheitsmaßnahmen. So wird aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten in den Lokalen eine Tischreservierung empfohlen.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------

Zudem wurde das Veranstaltungsangebot angepasst. Aktivitäten sind vornehmlich an der frischen Luft möglich. Der Besuch des Museums Helgoland oder des „mare frisicum – Spa Helgoland" sind aktuell noch nicht möglich.

Fähre fährt am 1. Juli wieder

An Bord der Fähren gelten die Hygieneregeln wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten des Sicherheitsabstands. Tagestouristen müssen eine Überfahrt vorher reservieren.

Auch Eine Anreise mit dem Flugzeug ist möglich und über die Fluggesellschaft OFD anzufragen. Der Fährbetrieb ab Bremerhaven soll am 1. Juli starten. (rg/dpa)