Nordsee/Langeoog: Menschen trauen ihren Augen kaum, was hier los ist – „Es gibt noch Wunder“

Nordsee: Diese 5 Strände musst du gesehen haben

Nordsee: Diese 5 Strände musst du gesehen haben

Wir stellen 5 Nordsee-Strände vor, die du unbedingt gesehen haben musst.

Beschreibung anzeigen

Über zwei Jahre ging an einer wichtigen Stelle in Bensersiel auf dem Festland an der Nordsee kurz vor Langeoog nichts mehr. Bis jetzt.

Doch langsam tut sich doch noch etwas, sehr zur Freude der Nordsee-Bewohner in Bensersiel und auf Langeoog.

Nordsee/Langeoog: Brücke wieder in Betriebt

Die Fußgängerbrücke im Hafen von Bensersiel ist wieder in Betrieb. Nun kann über die Brücke wieder die Fähre betreten werden, die Urlauber, Besucher und Einheimische vom Festland auf die Ostfriesische Insel und zurück befördert.

Durch die Nutzung der Brücke soll der Boardingprozess auf der Fähre nun deutlich einfacher werden. Und das ist noch nicht alles.

---------------

Das ist Ostfriesland:

  • Region im äußersten Nordwesten von Deutschland
  • Sie besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden
  • Die ostfriesischen Inseln sind Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge
  • Etwa 467.000 Menschen leben hier (Stand: Dezember 2019)

---------------

Auch im Hafen von Langeoog soll laut der Gemeinde demnächst eine Fußgängerbrücke in Betrieb genommen werden.

In den sozialen Netzwerken sorgen die guten Nachrichten für Freude. Zwar war die behelfsmäßige Brücke besser als nichts, doch die neue Brücke ist für Gäste mit Kinderwagen, Rollis oder Gehwagen natürlich geeigneter.

---------------

Mehr News von Langeoog und der Nordsee:

---------------

Nordsee/Langeoog: „Wird ja dann auch mal Zeit“

Ein Mann freut sich schon jetzt darauf, die neue Brücke ausprobieren zu können und ist begeistert, dass letztendlich doch noch alles planmäßig geklappt habe. Ein anderer sagt zur Eröffnung der Brücke: „Es gibt noch Wunder.“

+++ Ostsee/Nordsee: Wichtiger Hinweis für Urlauber! HIER fährt man jetzt besser NICHT hin +++

Und eine Frau schreibt: „Wird ja dann auch mal Zeit. Aber die andere Lösung war auch ok. Wir waren in den Osterferien dort und es ging auch ohne Gedränge und Chaos. Aber die breite Brücke ist natürlich für Gäste (und Anwohner) mit Kinderwagen, Rolli, Gehwagen geeigneter.“ (kl)