Nordsee: Seltener Anblick im Hafen – Frau zückt sofort ihre Kamera

Am Hafen von Büsum hat eine Frau eine seltene Entdeckung gemacht (Symbolbild).
Am Hafen von Büsum hat eine Frau eine seltene Entdeckung gemacht (Symbolbild).
Foto: picture alliance / Zoonar | Peter Eckert

Bei einem Aufenthalt an der Nordsee können Besucher viele schöne Momente erleben.

Doch was eine Frau vor Kurzem an der Nordsee gesehen hat, konnte sie kaum glauben. Für viele ist es ein sehr seltener und gleichzeitig faszinierender Anblick.

Nordsee: Außergewöhnliches Bild in der Hafen-Zufahrt

Die Frau fährt seit Jahren nach Büsum an der Nordsee – aber so etwas habe sie noch nie im Wasser gesehen, berichtet sie. Sofort hat sie ein paar Fotos geschossen und in einer Facebook-Gruppe für Nordsee-Urlauber geteilt.

+++ Nordsee: Paar macht Ausflug bei Sturm – plötzlich kommt die Flut mit voller Wucht +++

„Wir fahren seit Jahren nach Büsum“, schreibt sie, „allerdings haben wir gestern (17.10.) das erste Mal einen Seehund in der Zufahrt zum Hafen gesehen.“

Ihr Beitrag hat schon hunderte Reaktionen ausgelöst, auch viele andere Küsten-Fans machen diese Beobachtung offenbar nur selten. Oder freuen sich einfach mit der Frau.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

„In 15 Jahren hatten wir bisher nur zwei Mal das Glück, einen im Hafen zu sehen“, schreibt eine Frau unter den Post. Eine weitere Frau meint: „Wir fahren auch seit über 20 Jahre dort, haben aber noch nie einen gesehen.“

Nordsee: Meinungen zur seltenen Entdeckung

Andere Gruppenmitglieder schreiben:

  • „Einmal habe ich dort einen Seehund entdeckt und glaubte zuerst, es sei ein Taucher.“
  • „Wir haben heute einen beim Eidersperrwerk gesehen, leider ist uns aber kein Foto gelungen.“
  • Manche sind sicher, dass der Seehund sich immer in Büsum herumtreibe und nicht nur mal vorbeigekommen sei,
  • „Wir haben ihn im August auch im Hafenbecken gesehen. Einheimische sagten uns, dass er dort lebt.“
  • „Wir haben ihn heute auch gesehen, leider war die Kamera zu langsam.“

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

,Der wohnt hier im Hafenbecken. Früher war er manchmal an der Hafentreppe und hat seine Mätzchen gemacht. Hat sich auf den Rücken gelegt und "geklatscht" oder eine Welle gemacht. Wenn dann alle Leute am Gitter waren. Dann tauchte er ab. Wenn alle wieder weg waren, dann kam er wieder,“ so schreibt eine Frau.

Für die Beitragverfasserin war der Urlaub nach dieser Entdeckung jedenfalls ein ganz besonderer. (mae)