Oldenburg: Was macht ER denn mitten in der Stadt? „Hat sich wohl verlaufen“

Was eine Frau in Oldenburg entdeckt hat, ist alles andere als alltäglich.
Was eine Frau in Oldenburg entdeckt hat, ist alles andere als alltäglich.
Foto: imago images/CHROMORANGE & imago images/Imaginechina-Tuchong

Ungewöhnlicher Besucher in Oldenburg!

Zwei Aufnahmen hat eine Frau in einer Facebook-Gruppe für Küsten-Fans geteilt. Sie hat IHN in der Innenstadt von Oldenburg entdeckt. Wie er wohl dahingekommen ist?

Oldenburg: Frau begegnet IHM mitten in der Stadt

Auf den Fotos ist eine Krabbe zu sehen, die auf dem Kopfsteinpflaster sitzt. Ein wirklich alles andere als alltäglicher Anblick. Doch offenbar ist es nicht die erste Begegnung dieser Art.

+++ Ostsee: Was hier einfach am Strand abgeladen wurde, entsetzt die Besucher – „Umweltskandal“ +++

„Er wandert. Bei Freiburg im Kedinger Land, ist uns auch mitten auf der Landstraße begegnet. Wir haben ihn an den Rand gesetzt“, berichtet eine Frau in den Kommentaren.

--------------------

Das ist Oldenburg:

  • Oldenburg ist die drittgrößte Stadt Niedersachsens
  • In Oldenburg leben rund 170.000 Menschen
  • Im Jahr 1108 wurde Oldenburg erstmals urkundlich erwähnt
  • Die Reitpferderasse Oldenburger ist nach dem Hauptzuchtgebiet Oldenburg benannt

--------------------

Und eine andere schreibt: „Wir hatten letztens mal einen vor unserer Garage liegen, ca. 60 Kilometer von der See entfernt. Wie der da hin gekommen ist, hab ich mich auch gefragt.“ Sie vermutet, dass ein Vogel ihn fallen gelassen hat.

+++ Nordsee: Frau macht schreckliche Entdeckung am Strand – „Traurig“ +++

Krabbe aus Oldenburg ist unbeliebt bei Anglern

Aber um welche Art von Krabbe handelt es sich? Eine Nutzerin klärt auf: „Das sieht nach einer Wollhandkrabbe aus, die ursprünglich aus China kommt und hier die Ökosysteme empfindlich stört. Bei Angler übrigens auch sehr unbeliebt.“

+++ Fehmarn: Streit um Mega-Projekt spitzt sich zu! Anwohner gehen nun diesen krassen Schritt +++

Ihrer Aussage nach würden Chinesen circa zehn Euro pro Stück dafür zahlen. „Das ist für sie eine Delikatesse.“ Ist das vielleicht des Rätsels Lösung?

Oldenburg: Des Rätsels Lösung?

Eine Frau kommentiert: „Oh, na der hat sich wohl verlaufen oder ist aus 'nem Restaurant geflohen“. Daraufhin meldet sich die Beitragserstellerin zu Wort: „Stimmt, da habe ich gar nicht drüber nachgedacht, genau da war ein chinesisches Restaurant “

-------------

Mehr News aus Oldenburg und von der Küste:

-------------

Die Krabbe hatte also offenbar keine Lust, auf dem Teller eines Gastes aus Oldenburg zu landen. Und das ist ja auch irgendwie nachvollziehbar. (mk)