Ostsee: Frau ist am Strand unterwegs – sie kann nicht fassen, wer ihr am Strand begegnet

An der Ostsee hat eine Frau eine überraschende Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
An der Ostsee hat eine Frau eine überraschende Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / BildFunkMV

Beim Strandbesuch lässt sich so allerhand beobachten. Ob herumtollende Hunde in der Ostsee, Seehunde in der Ferne oder auch den ein oder anderen weiteren Urlauber – langweilig wird es eigentlich nie am Strand!

Eine Frau, die ihre Ferien auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee verbrachte, hat nun ein Strand-Foto geteilt, das bei vielen für Erheiterung sorgt. Auch weil es so manch einen an seine eigene Kindheit erinnert.

Ostsee: Schnappschuss am Strand

Zu sehen ist ein Mann in blauen Latzhosen und weißem Hemd. Er trägt dabei eine runde Brille, Glatze und einen weißen Bart. Zudem schiebt er sein Fahrrad am Strand entlang. Die Urlauberin kann ihren Augen kaum glauben und fühlt sich an einen prominenten Moderator erinnert.

+++ Ostsee-Urlaub geplant? HIER sind noch Unterkünfte frei +++

----------------

Das ist Zingst an der Ostsee:

  • Das Ostseeheilbad Zingst ist eine amtsfreie Gemeinde im Nordwesten des Landkreises Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Zur Gemeinde gehört fast die gesamte Halbinsel sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie.
  • Die Halbinsel Zingst oder der Zingst ist der östliche Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
  • Der Zingst schließt sich in einer Länge von knapp 20 Kilometern und einer Breite von 2 bis 4 Kilometern von Westen nach Osten östlich an die Halbinsel Darß an und wird nördlich von der Ostsee und südlich vom Barther Bodden und Grabow begrenzt.
  • Die Verbindung zum Darß im Westen ist eine nur etwa 100 Meter breite Landbrücke direkt an der Ostsee.
  • An dieser Stelle wurde im Jahre 1874 nach dem großen Ostseesturmhochwasser 1872 der Prerower Strom künstlich geschlossen, der vorher Bodden und Ostsee verbunden hatte. Erst seit dieser Zeit ist Zingst keine Insel mehr.

----------------

„Mein Lieblingsfoto Weststrand! Er möge mir verzeihen, aber ich musste sofort an Peter Lustig denken“, schreibt sie in einer Facebook-Gruppe für Fans der Halbinsel.

Einige andere sehen es offenbar genauso. „Wirklich, sieht genau so aus“, kommentiert eine Frau. „Löwenzahn!“, erinnert sich ein anderer. „Sieht ihm total ähnlich“, findet eine weitere.

+++ Usedom und Rügen: Dieser Promi liebt die Inseln – doch am Strand kommt sie schlecht zur Ruhe +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Ostsee: Prominente Ähnlichkeit

Zwar wird es sich bei dem Strandbesucher nicht um den berühmten Moderatoren und Kinderbuchautor handeln, denn dieser verstarb bereits 2016. Dennoch bereitet der Anblick seines Doppelgängers vielen eine Freude.

Von 1979 bis 2005 war Peter Lustig mit der Kinder-Wissenssendung „Löwenzahn“ im Fernsehen zu sehen. Dort vermittelte er anhand von kurzen Erzählungen Informationen rund um Natur und Technik aber auch viele andere Bereiche. 2016 starb Lustig im Alter von 78 Jahren in der Nähe von Husum in Schleswig-Holstein.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Noch immer läuft die Sendung „Löwenzahn“ in der ARD. Heute moderiert Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs aus dem blauen Bauwagen.

Eine weitere Kult-Sendung in der ARD, die sich auch nach vielen Jahre noch großer Beliebtheit erfreut, ist „Inas Nacht“. Wen Ina Müller zuletzt in ihrer Sendung begrüßt hat, um warum sie dabei fast vom Tresen gefallen wäre, erfährst du >>> hier. (mik)