Veröffentlicht inNorddeutschland

Ostsee: Kurz vor Weihnachten! Besorgniserregende Entwicklung in Urlaubsorten

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Weihnachten ist da und traditionell zieht es Urlauber auch über die kälteren Feiertage an die Ostsee-Küste.

Doch in den Urlaubsorten an der Ostsee gibt es in diesem Jahr eine dramatische Entwicklung. Und wieder einmal ist die Corona-Pandemie Auslöser für die Ängste vieler Betriebe.

Ostsee: Weitere Einschränkungen durch Corona

Die Pandemie belaste auch in diesem Winter das Feiertagsgeschäft der Hotels, berichtet der NDR. Denn viele Urlauber hätten ihre Reise auf Grund der neuen Corona-Regelungen, die weitere Vorschriften in Hotels vorsehen, storniert.

+++ Ostsee: Heftige Konsequenz! Küstenorte ziehen Ferienwohnungen den Stecker +++

—————

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

—————

Einige Hotels seien nur bis zu 50 Prozent ausgebucht. Andere sogar noch weniger, sagt Lars Schwarz, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern.

Gerade in den letzten Tagen habe es eine erhöhte Anzahl an Stornierungen gegeben. Für Hotels ist das dramatisch.

+++ Deutsche Post auf Rügen: Paketzustellerin am Limit – „Ich hoffe, das zu schaffen“ +++

Eigentlich sind die Feiertage die wichtigste Einnahmequelle in der Wintersaison. Für die ursprünglich angemeldeten Gäste, die nun spontan absagen, haben viele Hotels bereits Ausgaben getätigt und Ware erworben, auf der sie nun sitzen bleiben. Die Verluste werden dadurch immer höher.

Für Urlaubsorte an der Ostsee ist das so kurz vor Weihnachten eine dramatische Entwicklung mit hohen Einbußen, die Hotels wahrscheinlich noch länger zu schaffen machen wird.

Ferienwohnungen an der Ostsee nach wie vor beliebt

Einzig Ferienwohnungsbetreiber sind von der negativen Entwicklung nicht betroffen. Wie Schwarz dem NDR sagt, sei die Nachfrage nach Ferienwohnungen kaum gesunken.

—————

Mehr News von der Ostsee:

—————

Das liegt vermutlich auch daran, dass für Ferienwohnungen weniger strenge Regelungen gelten als für Hotels. (fk)