Ostsee: Ein Schild am Strand macht Menschen ratlos – „Schrecken mich etwas ab“

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Wer in der Ostsee baden will, der überprüft vorher gerne mal die Wassertemperatur. Viele wollen vor dem Sprung ins Meer genau wissen, auf welche Art der Abkühlung sie sich einstellen dürfen – oder müssen.

Deshalb stehen an vielen Stränden Schilder, die jeweils die Luft- und Wassertemperatur vor Ort anzeigen. Solche Hinweisschilder sind in vielen Küstenorten an der Ostsee zu finden.

Ostsee: Wasserrettung erlaubt sich was

An einem Ostseestrand in Zingst hat sich die Wasserrettung, die dort allem Anschein nach für die Schilder verantwortlich ist, jetzt einen Scherz erlaubt.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Die Wasserrettung hat nicht die Temperaturen auf die Informationstafel geschrieben. Stattdessen stellt sie die Menschen vor ein Rätsel.

Dort, wo eigentlich die Temperaturangaben stehen sollten, befinden sich kompliziert aussehende Formeln. Bei der Lufttemperatur handelt es sich dabei um eine Funktion dritten Grades. Die Wassertemperatur kann nur errechnen, wer sich mit Bruchstrichen, Wurzelziehen und der Sinusfunktion auskennt.

+++ Rügen: Menschen wundern sich, was da in der Ostsee vor sich hingammelt – „Sieht sehr mitgenommen aus“ +++

Ohne Taschenrechner sind da sicherlich einige verloren. Unter einem Facebook-Beitrag, in dem das Schild als Foto geteilt wurde, kommentieren viele, dass sie da in der Schule nicht aufgepasst hätten. Einige amüsieren sich auch mächtig über die Rechenaufgabe: „Herrlich“ , schreibt einer. Jemand anderes freut sich: „Genau mein Humor“. Tatsächlich gibt es auch manche, die das Rätsel gelöst haben. Denen ist das Wasser aber teilweise zu kalt. Eine Frau schreibt: „Diese Temperaturen schrecken mich heute etwas ab.“ Ein anderer bewertet die Gradzahlen als „Eiszeit“.

+++ Judith Rakers erzählt von rührendem Moment – „Hat mich beschützt“ +++

Ostsee: Gibt es eine Lösung?

Zum Glück steht unter den komplizierten Formeln auch, dass man für die Lösung klopfen kann. Alle, denen es vorher wirklich wichtig ist, die Wassertemperatur vorm Baden zu erfahren, können also einfach nachfragen. Das Gleiche gilt für alle Mutigen, die sich der mathematischen Herausforderung gestellt haben und nun wissen wollen, ob sie mit ihrer Antwort richtig liegen.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Alternativ kann man natürlich auch immer die Füße ins Wasser stellen und selbst herausfinden, wie warm oder kalt es ist.

Ab einer Wassertemperatur von 20 Grad ist in der Ostsee eine gewisse Vorsicht geboten. Dann verbreiten sich Bakterien, die schwere Infektionen hervorrufen können, was zum Glück aber nur in seltenen Fällen geschieht. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (fk)