Veröffentlicht inNorddeutschland

Ostsee: Seltsame Entdeckung am Strand – „Zufällig liegen die da nicht rum“

Dierhagen
In Dierhagen an der Ostsee hat eine Frau eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht (Symbolbild). Foto: picture alliance / Andreas Gora

Am Strand kann man so allerlei Dinge entdecken. Auf der Ostsee-Insel Rügen hat eine Urlauberin zum Beispiel nach langer, vergeblicher Suche endlich Bernstein gefunden (>> hier mehr dazu). Doch eine andere Entdeckung an der Küste stellt eine Frau vor ein Rätsel.

Mit einem Foto davon wendet sie sich an die Mitglieder einer Facebook-Gruppe für Küstenfans. Entstanden ist es in Dierhagen, am Eingang der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Ostsee: Frau entdeckt DAS am Strand

„Achtung, eine Frage in die Gruppe: Überall am Strand liegen diese Heuballen herum. Weiß jemand, wofür die sein sollen? Zufällig liegen die da nicht rum, dafür sind es zu viele“, schreibt die Frau zu ihrer Aufnahme.

—————

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

—————

Nun, Heuballen am Strand entdeckt man nun wirklich nicht allertage. Es zeigt sich, dass auch anderen Menschen dieselbe Beobachtung gemacht haben. „Hab oft bemerkt, den Weg runter zum Strand , lag Heu, aus welchem Grund weiß ich nicht“, schreibt eine Frau.

+++ Usedom: Menschen irritiert, was sie am Strand sehen – der Grund dafür ist ernst +++

Auch finden sich einige kuriose Lösungsvorschläge unter dem Beitrag. „Rouladen für Veganer“ oder „Falls Seekühe stranden“ ist da zu lesen. Eine Reiterin kommentiert außerdem: „Falls unsere Pferde zwischendurch mal Hunger haben“.

—————

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

—————

Heu für die Dünen an der Ostsee

Ernst gemeint sind diese Kommentare natürlich nicht. Zum Glück gibt es dann aber doch einige, die schließlich Licht ins Dunkel bringen: Die Heuballen dienen dazu, um die Strandzuwege gegen Auswehungen zu schützen und den Sandabtrag zu verringern.

Das Heu soll verhindern, dass der Sand auf dem Übergang vom Herbstwind fortgetragen wird. Gleichzeitig sammelt sich auf diese Weise der vom Strand angewehte Sand zwischen den Halmen und bleibt liegen.

—————

Mehr News von der Ostsee:

—————

Über diese Erklärung freut sich auch die Ostsee-Urlauberin und meldet sich noch einmal: „Danke für die schnellen Antworten!“, schreibt sie. Mysterium gelöst! (mk)