Veröffentlicht inNorddeutschland

Restaurant auf Sylt schließt nach 25 Jahren – „Keine Worte“

Ein beliebtes Restaurant auf Sylt schließt Ende Oktober für immer seine Türen. Insel-Fans sind fassungslos.

© IMAGO / agefotostock, IMAGO / imagebroker

Sylt

Fünf Fakten über die Insel

Die Welle der Restaurant-Schließungen nimmt kein Ende. Ein weiteres beliebtes Kult-Lokal auf Sylt ist am Ende – für immer.

„Was ist eigentlich los hier auf der Insel?“ – die Frage stellen sich immer mehr Menschen, denn es gibt ständig neue Hiobsbotschaften (hier mehr dazu). Die Schließung des beliebten Restaurants auf Sylt kommt plötzlich und unerwartet.

Restaurant auf Sylt: „Kein Nachfolger in Sicht!“

„Keine Worte“ haben Liebhaber des Sylter Restaurants „Wonnemeyer“ in List. Auf der Website des Restaurants Weststrandhalle ist die Rede von einer Winterpause von Ende Oktober bis März 2023. Doch jetzt kommt es ganz anders.

+++ Sylt wandelt am Abgrund – das wahre Ausmaß ist noch viel schlimmer +++

„Wonnemeyer – Das ist nicht einfach nur ein Restaurant auf Sylt. Wonnemeyer ist ein Lebensgefühl“ lautet der Slogan des Lokals. Dieses Lebensgefühl wird jedoch leider nicht mehr weitergetragen. „Der Pachtvertrag läuft aus. Kein Nachfolger in Sicht!“, schreiben die Inhaber Britta Wonne und Rüdiger Meyer, aus deren Nachnamen sich auch der Lokal-Name zusammensetzt.

+++ Gosch Sylt: Urlauber hat Restaurant schon verlassen – dann gibt’s Ärger +++

Restaurant auf Sylt
Das Restaurant „Wonnemeyer“ in List schließt Ende Oktober. Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Seit 1997 gab es das Restaurant „Wonnemeyer“ 20 Jahre lang am Strand in Wenningstedt, bis es 2017 nach List zog. Auf ihrer Facebook-Seite verkünden die Restaurant-Betreiber jetzt das Aus. Nach 25 Jahren.

+++ Langeoog: Insulaner berichtet von krassen Zuständen an der Nordsee – „Völlig anders“ +++


Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Auf Sylt gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde

Restaurant auf Sylt war ein Familienbetrieb

Meyer ist gelernter Kaufmann und Koch und kam 1985 auf die Insel. Mit seinem Catering-Service „Rent a Cook“ begann er seine erste Selbstständigkeit. Das Unternehmen bleibt weiterhin bestehen. Seine Frau ist auf Sylt geboren und bezeichnet sich selbst als „heimliche Chefin des Familienclans“. Auch Carla, eine von drei Töchtern, ausgebildete Hotelfachfrau und Groß- und Außenhandelskauffrau ist „fester Bestandteil der Wonnemeyer-Welt“.

„Wonnemeyer“ zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Speisen „Feinheimisch“ sind. Die Lebensmittel sind „Produkte aus der Nachbarschaft, von Menschen, die wir kennen“. Das Beste finde man eben auch vor der Haustür, schreiben die Betreiber auf ihrer Homepage.

Mehr News: Restaurant auf Sylt macht Schluss – und hinterlässt tiefe Spuren! „Nicht so wie früher“

Das Paar bedankt sich bei ihren Gästen für „die unzähligen besonderen Momente“. Sie seien noch lange nicht müde und wollen sich nun neu orientieren. Fans der „Wonnemeyers“ können also gespannt sein, was die Zukunft bringt.