Rostock: Ehepaar will in den Urlaub fahren – als sie am Wohnmobil ankommen, folgt der Schock

Auf einem Parkplatz hatte das Ehepaar aus Rostock ihr Wohnmobil abgestellt (Symbolbild).
Auf einem Parkplatz hatte das Ehepaar aus Rostock ihr Wohnmobil abgestellt (Symbolbild).
Foto: imago images/Christian Schroedter

Schock für ein Ehepaar aus Rostock! Für ihren anstehenden Urlaub wollten die beiden das Wohnmobil rüsten, dann traf sie der Schlag.

Am vergangenen Samstag hatten sie das Gefährt auf dem Parkplatz an der Fischerbastion in Rostock abgestellt. Als sie nun dorthin zurückkehrten, fehlte von dem Wohnmobil aber jede Spur.

Rostock: Von Wohnmobil fehlt jede Spur

Sofort meldeten beide den Diebstahl der Polizei. Die Frau gab an, am Dienstag noch einmal am Parkplatz vorbeigekommen zu sein. Da habe der Wagen noch an Ort und Stelle gestanden.

+++ Bundestagswahl in Hamburg: Endspurt im Straßenwahlkampf – dabei haben SO viele Hamburger schon gewählt +++

Außerdem versicherte das Paar den Beamten, dass sie das Wohnmobil ordnungsgemäß verschlossen und gesichert geparkt hätten. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Citroen Clever ein, die leider ohne Erfolg blieb.

In dem Zusammenhang weisen die Beamten auf mehrere Tipps zur Vorbeugung von Autodiebstahl hin. Insbesondere elektronischen Sicherungssystemen kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu.

--------------

Das ist Rostock:

  • Die größte Stadt unter den 84 Städten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist Rostock
  • Dort leben rund 209.000 Menschen (Stand: 2019)
  • Die Hafenstadt reizt doch ihre attraktive Lage an der Ostsee
  • Bekannt ist sie außerdem als Universitätsstadt mit der im Jahr 1419 gegründeten Uni
  • Rostock ist nicht nur ein beliebter Urlaubsort, sondern auch Wirtschafts- und Verkehrsknotenpunkt im Norden Deutschlands

--------------

Dazu zählen beispielsweise Diebstahlwarnanlagen, die melden, wenn eine Tür oder Haube geöffnet, in den geschlossenen Innenraum eingegriffen oder das Auto unbefugt abgeschleppt wird.

Ehepaar aus Rostock hat Glück

Autofahrer sollten außerdem über die Nutzung von Ortungssystemen nachdenken. Damit kann man einen gestohlenen Wagen wieder auffinden. Für das Ehepaar in Rostock in dem Fall leider zu spät, trotzdem hatten die beiden Glück.

Zwei Zeugen aus Tessin meldeten sich bei der Polizei. Unabhängig voneinander beschrieben sie, dass in der Nacht zum Mittwoch in der Nähe ihrer Grundstücke ein Wohnmobil abgestellt worden war, was ihnen ungewöhnlich erschien.

------------

Mehr News aus Rostock und dem Norden:

------------

Schnell stand fest, dass es sich um das gestohlene Fahrzeug aus Rostock handelt. Das Wohnmobil wurde für kriminaltechnische Untersuchungen sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rostock übernommen (lh)