Veröffentlicht inNorddeutschland

Rügen: Achtung, fiese Betrugsmasche! Es wird immer krasser – „Verzweifelt und sauer“

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Der Sommer ist endlich da und bei vielen steigt die Vorfreude auf den Urlaub. Die Ostseeinsel Rügen, die mit ihren weißen Kreidefelsen an Thailand erinnert, ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsziel.

Doch jetzt wurden Urlauber, die sich auf Rügen gefreut hatten, kurz vor ihrer Reise massiv enttäuscht – und müssen nun um ihren Urlaub an der Küste bangen. Und sie sind nicht die Einzigen…

Rügen: „Sind auf Betrüger reingefallen“

Eine Frau, die auf der Ostseeinsel Rügen Urlaub machen wollte, bittet nun andere Insel-Fans um Hilfe. „Ich bin total verzweifelt und sauer zugleich“, schreibt sie in den sozialen Medien. Sie hat ihre anstehende Urlaubsreise bei dem weit verbreiteten Buchungsportal Booking.com gebucht. Bereits vor ein paar Tagen stand das Portal in den sozialen Medien im Zentrum hitziger Diskussionen (MOIN.DE berichtete). „Wir sind auf Betrüger reingefallen“, schreibt sie.

—————

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 70.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

—————

+++ Rügen: Urlauber kommen das erste Mal auf die Insel – ihr Fazit ist mehr als eindeutig +++

Gemerkt habe sie es, als sie versucht hatte, die Unterkunft zu kontaktieren. „Ich hatte eine Frage an den Vermieter und habe ihn angerufen. Ich bin aber in England bei einem älteren Herrn gelandet, der von nichts wusste“, berichtet sie.

Viele Menschen teilen ihr Leid, denn die Geschichte der Urlauberin auf Rügen ist leider kein Einzelfall. „Hatten wir im letzten Jahr auf Usedom. Viel Glück“, schreibt eine Frau. „Das ist uns im April in Italien auch passiert, auch bei Booking.com, aber wir hatten zum Glück noch nichts gezahlt“, schreibt eine weitere Betroffene.

—————

Mehr News von Rügen:

—————

Rügen: Um die Freude betrogen

„Das ist uns auch passiert, allerdings nicht auf Rügen. Wir hatten auch angezahlt. Jetzt liegt es jetzt bei der Polizei“, berichtet eine Urlauberin. „Ich habe mich so betrogen gefühlt, auch wegen des Geldes, aber noch mehr, um die Vorfreude auf den Urlaub. Das ist so mies, da fehlen mir die Worte“, teilt sie ihren Frust auf Facebook.

Verzweifelt versucht die Frau nun, für ihre Reisebegleitungen und sich eine neue Unterkunft für Anfang August zu finden. Viele Rügen-Fans geben ihr Tipps für Unterkünfte auf Rügen und versuchen eine neue Ferienwohnung für ihre vier Begleiter, ein Kind und ihren Hund zu finden. Zwar ist die Urlaubsfreude nun wohl ein wenig gedämpft, doch ist sie immerhin nicht alleine mit ihrer Verzweiflung. (llw)