Rügen: Frau plant Familienurlaub und stößt auf DIESES Problem – „Bin ganz verzweifelt“

Einen Urlaub auf Rügen – das wünschen sich gerade viele Menschen (Symbolbild).
Einen Urlaub auf Rügen – das wünschen sich gerade viele Menschen (Symbolbild).
Foto: imago stock&people

Endlich wieder nach Rügen fahren – das haben in diesem Jahr wohl viele Menschen geplant. Mit den steigenden Temperaturen und dem langen Lockdown steigt die Sehnsucht nach Strand und Meer.

So wie bei dieser Frau: Sie will mit ihrem Freund und dessen zwei Kindern spontan nach Rügen fahren. Doch bei der Planung steht sie plötzlich vor einem gewaltigen Problem. In einer Facebook-Gruppe fragt sie nach Rat.

Rügen-Fan ist verzweifelt

„Ich bin ganz verzweifelt“, schreibt die Mutter. Vier Nächte wollen sie auf der Insel verbringen. „Anders ist es leider nicht machbar“, erklärt sie. Die meisten Vermieter, die sich gefunden hat, bieten jedoch nur einen Mindestaufenthalt von fünf Tagen an.

+++ Ostsee: Zoff an der Küste! Der Grund sind nackte Menschen +++

„Ich werde einfach nicht fündig“, berichtet sie. Dabei habe ihre Familie sich schon sehr auf den Urlaub gefreut. „Die Kleine von ihm hat noch nie das Meer gesehen.“

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

+++ Usedom: Mann will in der Ostsee baden, doch er ist angewidert! „Braune Suppe“ +++

Rügen-Fans wissen Rat

Doch die Rügen-Fans wissen Rat. Eine Frau schlägt etwa einen Campingplatz vor. „Die vermieten auch Wohnwagen und Bungalows. Vielleicht habt ihr da ja noch Glück“, kommentiert sie.

Eine weitere Frau rät zum Urlaub an der polnischen Ostsee-Küste. „Wenn gar nichts geht, dann müsst ihr halt nach vier Tagen abreisen und dann leider den fünften bezahlen“, beschreibt ein Küsten-Fan die Notlösung.

------------

Mehr News von der Ostsee:

------------

Doch in den Kommentaren werden auch jede Menge Pensionen, Hotels und Such-Plattformen erwähnt. Da wird hoffentlich etwas passendes für die Familie dabei sein. Wir drücken die Daumen! (lh)