Ostsee und Rügen: Neue Verbindungen – damit kommst du noch schneller ans Meer

Ein Zug Richtung Rügen.
Ein Zug Richtung Rügen.
Foto: imago images/Jens Koehler

Dass Ostsee-Orte wie Rügen bei Urlaubern immer beliebter werden, ist nicht von der Hand zu weisen. Auf diese Entwicklung reagiert auch die Bahn, die im Zuge des Fahrplanwechsels am 12. Dezember noch mehr Verbindungen Richtung Küste einführen will.

So können Ostsee-Fans aus NRW zum Beispiel von Köln aus über Hannover und Berlin direkt auf die Insel Rügen fahren. Sogar Tagesausflüge sollen möglich sein.

Ostsee und Rügen: Von Karlsruhe auf die Insel

Von Montag bis Samstag verkehre zudem ein ICE-Zugpaar auf der Strecke Binz-Hamburg-Hannover-Frankfurt/M.-Karlsruhe, teilte die Deutsche Bahn (DB) am Donnerstag mit. Tagesausflüge von Berlin nach Binz seien vom Frühjahr an samstags mit einem Morgenzug möglich.

+++ Usedom: Wilde Tiere greifen Spaziergänger an! „Es war schrecklich“ +++

Zudem werde es künftig das ganze Jahr über täglich eine Intercity-Verbindung von Leipzig über Magdeburg und Schwerin nach Rostock-Warnemünde geben. Dies habe es bislang nur im Sommer und an Wochenenden gegeben, hieß es. Von Berlin aus bietet die Bahn von Anfang April bis Ende Oktober zusätzliche ICE/IC-Fahrten nach Warnemünde an. Für einen Tagesaufenthalt an der Küste gehe es um 5.35 Uhr am Hauptbahnhof los.

Die Rücktour startet in Warnemünde um 19.56 Uhr. Mittags fahre ein Intercity ohne Zwischenhalt von Berlin nach Rostock und Warnemünde, vormittags ein ICE ab Warnemünde via Rostock nach Berlin und weiter umsteigefrei über Erfurt bis Frankfurt/Main, heißt es von der DB.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

+++ Ostsee: Klare Ansage an überlaufene Touristenorte – „In den Griff bekommen“ +++

Bahn beendet Bauarbeiten zwischen Hamburg und Berlin

Mit dem neuen Fahrplan enden nach Angaben der Bahn auch die Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Hamburg und Berlin, so dass dann die Zugtaktung wieder verbessert werden könne. Pro Tag würden 60 Fahrten angeboten. Neu seien die Fahrtmöglichkeiten um 17.51 Uhr ab Hamburg sowie ab Berlin um 20.06 Uhr.

Wegen der neuen Streckenbelegung durch einen Wettbewerber könnten zwei bestehende IC-Züge mit Zwischenhalten in Büchen, Ludwigslust und Wittenberge nicht wie geplant realisiert werden. Dafür würden zwei ICE zusätzliche Halte einlegen.

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

Der neue Fahrplan gilt ab dem 12. Dezember. Karten für den neuen Zeitraum verkauft die Bahn ab dem 13. Oktober. (dpa/mik)