Rügen: Mann entdeckt gefährliche Überreste – Polizei warnt: „Nicht berühren!“

Auf Rügen hat ein Mann einen gefährlichen Fund gemacht (Symbolbild).
Auf Rügen hat ein Mann einen gefährlichen Fund gemacht (Symbolbild).
Foto: IMAGO / blickwinkel

Aufregung auf der Ostsee-Insel Rügen!

Am Donnerstag hat ein Mitarbeiter des Nationalparkamtes in einem Waldstück in der Nähe von Dreschvitz auf Rügen gefährliche Munition aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Rügen: Finder verständigt die Polizei

Der 54-Jährige verhielt sich richtig, in dem er die Fundmunition nicht berührte und umgehend die Polizei verständigte.

+++ Barth: Ihre Corona-Erkrankung war schrecklich – heute besucht sie Querdenker-Demos mit diesem Schild +++

Die eingetroffenen Beamten vom Polizeihauptrevier Bergen sicherten den Fundort und hielten anschließend Rücksprache mit dem Munitionsbergungsdienst bezüglich der weiteren Vorgehensweise.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Die aufgefundenen zwölf Hülsen von Flakgranaten und eine leere Handgranate wurden durch die Beamten vom Fundort entfernt und anschließend an den Munitionsbergungsdienst übergeben.

Rügen: Polizei warnt

Die Polizei empfiehlt unbedingt folgende Hinweise zu beachten, sollten Kampfmittel oder andere verdächtige Gegenstände gefunden werden: Oft sind Kampfmittel schwer erkennbar, also Vorsicht!

Von den Gegenständen können Explosionsgefahr, Vergiftungs- und gesundheitsschädigende Gefährdungen, Brandgefahr und umweltschädigende Gefahren ausgehen. Die Größe und Form der Kampfmittel sagen nichts über die Gefahr aus.

--------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

------------

Deshalb sollten Finder den Gegenstand nicht berühren, an der Fundstelle belassen und umgehend die nächste Ordnungsbehörde oder Polizeidienststelle benachrichtigen. (oa)