Rügen: Was hier am Strand liegt, stört viele Urlauber – „Geht ja gar nicht“

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Die Ostsee-Insel Rügen verspricht mit ihren vielen Stränden und den Kreidefelsen einen wunderschönen Urlaub am Meer.

In Binz befindet sich die „Prorer Wiek“. Bei gutem Wetter sind hier viele Menschen im Sand unterwegs und laufen in Richtung Kaimauer. Doch was auf diesem Strandabschnitt liegt, sorgt immer wieder für Ärger bei Rügen-Fans.

Rügen: Hier verbirgt sich eine Gefahr, die viele wütend macht

Prora ist viel besucht. Sicherlich bestreitet der ein oder andere den Weg durch die Dünen auch barfuß. Aber das bringt eine Gefahr mit sich, die sich oft unsichtbar im Sand versteckt.

+++ Rügen: Hier soll ein Stück Geschichte verschwinden – „Wir kämpfen um deren Verbleib“ +++

Im Sand befinden sich Tausende von Glasscherben, wie die „Ostsee-Zeitung“ berichtet. Für Leute, die ohne Schuhe dort längs gehen, kann der schöne Tag dadurch ordentlich verdorben werden. Ein Schnitt im Fuß und der Strandtag ist gelaufen. Das vermiest vielen die Laune.

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Das „geht ja gar nicht“, entrüstet sich ein Urlauber auf Facebook. Barfuß zu laufen sei hier einfach zu gefährlich.

Die Scherben an Proras Strand kommen vermutlich noch aus Zeiten der DDR. Angeblich wurde damals viel Müll am Strand vergraben.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Das Problem sei auch kein neues und den Inselbehörden schon lange bekannt. Versuche, den Müll zu beseitigen, blieben bisher aber erfolglos. Der Sand wird ständig vom Wind verweht, sodass neue Scherben zum Vorschein kommen. Pläne für Prora machen nun aber Hoffnung, dass das Problem endgültig beseitigt werden könnte.

Hoffnung für den Strand auf Rügen

Für den Strand ist ein neuer Erlebnispark geplant. Er soll unter anderem mit einer neuen Seebrücke und einem Veranstaltungsplatz ausgestattet werden. Dabei wird der betroffene Weg sowieso bearbeitet und die Scherben dabei hoffentlich komplett entfernt.

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

Bis dahin gilt: Am Strand von Prora sollte man lieber Schuhe tragen! (fk)