Rügen: Frau geht morgens zum Strand – was sie dort beobachtet, muss sie sofort fotografieren

Eine Frau spaziert morgens auf Rügen am Strand (Symbolfoto).
Eine Frau spaziert morgens auf Rügen am Strand (Symbolfoto).
Foto: IMAGO / Frank Sorge

Wer sich früh aus den Federn wagt, wird oft mit Ausblicken belohnt, die Langschläfern entgehen. Diese Erfahrung machte kürzlich eine Urlauberin auf Rügen.

Was sie morgens am Strand von Rügen sah, musste sie sofort auf Fotos festhalten. In einer Facebook-Gruppe für Insel-Fans sind die Bilder anschließend durch die Decke gegangen.

Rügen-Aufnahmen bewegen Tausende

Ihre Kameralinse hatte die Frau auf die Ostsee gerichtet, am Horizont zeigte sich langsam die Sonne. Dabei entstand ein echtes Farbenspiel: Angefangen von Orangetönen über rot bis hin zu lila ist alles dabei.

+++ Rügen: Dieser Ort machte Amerikaner stinksauer – nun soll hier etwas passieren +++

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Die Szenerie hat massenweise Reaktionen ausgelöst: Mehr als 3.700 Likes gibt es für die Fotos! Es scheint, als würde die ruhige und entspannte Atmosphäre ziemlich viele Menschen bewegen.

+++ Fehmarn: Fahndungskrimi auf der Insel! Mann will Grenze überqueren, doch weit kommt er nicht +++

Dazu kommen über 50 Kommentare. Darin heißt es: „Traumhaft “, „Hammer“ „irre Bilder“ oder „unglaublich schön“. Eine Frau hofft, in ihrem baldigen Urlaub etwas Ähnliches zu sehen zu bekommen.

Morgenrot am Strand auf Rügen

Das auf den Aufnahmen zu sehende Phänomen wird als Morgenrot bezeichnet. Darunter zu verstehen ist die rötliche oder orange Färbung des Osthimmels. Sie tritt etwa eine dreiviertel bis halbe Stunde vor dem Sonnenaufgang ein, seltener auch danach noch.

Die rötliche Färbung des Himmels entsteht durch die Streuung der Sonnenstrahlen, die aus verschiedenen Farben wie Blau und Rot bestehen. Diese müssen auf dem Weg zur Erde durch die Atmosphäre. Dort treffen die Strahlen auf winzige Teilchen.

+++ Ostsee: Völlig abgefahren! Mann macht begehrten Fund – und davon gleich 94 Stück +++

Diese lenken das Licht in eine andere Richtung. Es verteilt sich am Himmel. Die Teilchen lenken das blaue Licht stärker ab als das rote.

Rotes Licht hat sich auf Rügen durchgesetzt

Dazu kommt noch etwas: Wenn die Sonne morgens aufgeht, steht sie noch tief. Die Lichtstrahlen treffen also flach auf die Erde. Das bedeutet: Sie müssen bis zu uns einen langen Weg durch die Atmosphäre zurücklegen.

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

-------------------

Auf diesem Weg wird das blaue Licht so stark gestreut, dass sich das rote Licht durchsetzt. Es entsteht das Morgenrot – so wie in diesem Fall auf Rügen. (mk mit dpa)