Rügen: Schild auf der Insel sorgt für große Aufregung – „Gibt zu viele Idioten“

Ein Schild auf der Insel Rügen sorgt bei vielen für Empörung.
Ein Schild auf der Insel Rügen sorgt bei vielen für Empörung.
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Rügen ist bekannt für seine Steilküsten. Zwar schön anzusehen, aber trotzdem bergen diese auch eine große Gefahr für Leib und Leben.

Erst Ende des Jahres ereigneten sich mehrere Unfälle an den Steilküsten von Rügen (MOIN.DE berichtete). Aber worauf viele fassungslos reagieren: wenn Warnschilder, die auf die Lebensgefahr hindeuten, zerstört werden.

Rügen: Hinweis, der auf Gefahr hindeutet, wird zerstört

Ein Mann auf Facebook postete jetzt ein Bild, welches ein abgesägtes Schild zeigt.

+++ Nordsee: Mann macht ungewöhnliche Strandfunde, die nicht jedem gefallen – „Grässlich“ +++

Darauf nur noch schwer erkennbar: „Vorsicht – Küstenabbrüche – Lebensgefahr“.

„Warum müssen Warnschilder, die auf Gefahren hinweisen, mutwillig zerstört werden?“, fragt der Mann in die Runde. Viele Menschen können es nicht glauben und kommentieren unter dem Bild.

+++ Rügen: Dreiste Betrugsmaschen verbreiten sich rasant – Polizei hat diese wichtigen Hinweise +++

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Rügen: Menschen sind aufgebracht über Zerstörung

Ein Mann schreibt beispielsweise: „Gibt halt überall Idioten“. Ein anderer kommentiert: „Die Zahl der Dummen bleibt leider auf konstant hohem Niveau.“

+++ Nordsee: Küstenort in Sorge – deshalb entscheidet er sich zu einem drastischen Schritt +++

Wer die Übeltäter sind, die das Schild mutwillig zerstört haben, steht bislang nicht fest.

--------------

Mehr News von der Ostsee:

--------------

Ein Mann hat aber die Einheimischen unter Verdacht: „Es können keine Touristen gewesen sein. Also einheimische Idioten.“

+++ Nordsee: Mädchen wirft Flasche ins Meer, dann beginnt diese unglaubliche Geschichte +++

Zumindest gibt es auch Schilder auf Rügen, die noch unversehrt sind und viele Besucher nachdenklich stimmen. Erfahre >>> hier die ganze Geschichte (pag)