Rügen-Urlauberin ist tieftraurig – der Grund sorgt für eine hitzige Diskussion! „Unmöglich“

Die Seebrücke Sellin hat für zwei Rügen-Fans eine besondere Bedeutung.
Die Seebrücke Sellin hat für zwei Rügen-Fans eine besondere Bedeutung.
Foto: picture alliance / Zoonar | STAR-MEDIA / Michael Schöne / privat

Für manch einen mag es Kitsch sein, für andere wiederum hat es eine ganz besondere Bedeutung: Die Liebesschlösser, die weltweit an Wahrzeichen, meist Brücken, angehängt werden. In Rom, Paris, London, aber auch auf Rügen ist das der Fall.

Auch Stefanie und Thomas, zwei Rügen-Fans haben vergangenes Jahr ein Schloss an der Seebrücke in Sellin angebracht. „Noch nie im Leben haben wir beide so ein Liebesschloss aufgehängt“, erzählt Stefanie MOIN.DE. Als sie nun auf die Insel zurückkehrte, musst sie etwas Trauriges feststellen.

Rügen: Liebesschloss mit besonderer Bedeutung

Ihr Schloss ist inzwischen verschwunden! Auf einem Foto aus 2020 sieht man ganz deutlich das pinke Schloss mit den Namen der Beiden, einer Endlosschleife und zwei verbundenen Ringen. Daneben prangten weitere Schlösser. Und 2021? Alles weg.

+++ Rügen: Verzweifelte Familie kommt zum zweiten Mal auf die Insel – dort soll endlich alles besser werden +++

Die Bilder teilte sie in einer Rügen-Gruppe auf Facebook. Für das Paar eine niederschmetternde Tatsache, steckt hinter dem Schloss doch eine ganz große Geste – ein Heiratsantrag! Stefanie und Thomas lernten sich erst im vergangenen Jahr kennen.

Doch: „Es stand fest, dass es die ganz große, eine Liebe und für immer ist“, sagt sie MOIN.DE. Drei Monate später feierte sie mit ihm ihren Geburtstag auf Rügen.

„Das mache ich schon einige Jahre so, weil ich mich mit dem Meer sehr verbunden fühle“, erzählt sie. Die Liebe zum Meer teile auch ihr Mann. Plötzlich zückte er dann das Schloss und fragte sie, ob sie verstehe, was er damit sagen wolle.

Heiratsantrag auf Rügen

Stefanie musste nicht lange überlegen: Mit einem Stock schrieb sie das Wort „Yes“ in den Sand. Als Ort für das Liebesschloss wählte sie die Seebrücke Sellin, „die in meinen Augen die Schönste ist“. Ein Jahr später, am 21. Juni, dem Tag, an dem sie sich kennenlernten, sollte es soweit sein.

Die Beiden wollten sich das Ja-Wort geben – genau dort, wo sie damals das Schloss aufgehängt haben. Drei Tage vor der Trauung reisten sie an. „Der erste Weg führte natürlich direkt zur Seebrücke, wo uns die Kinnlade herunterfiel und wir den Tränen nahe waren“, erzählt Stefanie.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Ihre Trauer können die Rügen-Fans in der Facebook-Gruppe teilweise nicht nachvollziehen. „Es ist sinnlos. Man tut der Natur nichts Gutes und es hat nichts Positives, keinen Mehrwert“, beschwert sich eine Frau.

Heftige Kritik von Rügen-Fans

„Ich finde die Schlösser nicht gut. Muss denn die Verbundenheit immer öffentlich zur Schau gestellt werden?“, fragt eine andere Frau. „Ich finde es unmöglich, dass überall die Sehenswürdigkeiten respektlos verschandelt werden“, kritisiert ein weiter Insel-Fan.

Manch andere merken an, dass zu viele solcher Schlösser die Statik und damit die Sicherheit von Brücken gefährden. Tatsächlich kann das Zusatzgewicht vor allem bei kleineren Brücken zum Problem werden. In Paris brach 2014 das Geländer einer Fußgängerbrücke deswegen zusammen.

------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

Ostsee: Freunde wollen abends am Strand abhängen – dann kommt es zu einem unfassbaren Zwischenfall

Rügen: Bauprojekt stößt auf Widerstand – wie groß er ist, macht diese Aktion deutlich

Timmendorfer Strand: Minister ist zu Besuch – was er sagt, wird viele freuen

Usedom und Rügen abgehängt! DIESE Urlaubsregion ist deutlich beliebter

------------

„Ich finde das auch komplett albern“, schreibt ein weiterer Insel-Fan, der darauf hinweist, dass man in manchen Städten sogar Strafe dafür zahlen muss. Stattdessen solle man auf dafür vorgesehen Plätze ausweichen. In Sankt Peter-Ording gibt es beispielsweise eine eigene Wand dafür.

Großer Tag auf Rügen

Was die Facebook-Gemeinde nicht wissen kann: Stefanie und Thomas wollten das Schloss wieder abnehmen „wie einen Verlobungsring“, erklärt sie. Das Paar wollte es durch eine Bohle mit Messingschild ersetzen.

Ihren großen Tag ließen sie sich von dem traurigen Vorfall trotzdem nicht verhageln. Die Beiden gaben sich am Strand das Ja-Wort und schenkten sich selbst die Bohle mit dem Messingschild– mit der Hoffnung: „Das bleibt jetzt hoffentlich für die nächsten 30 Jahre dort.“