Rügen: Mann teilt Video von Touristen-Attraktion – und löst eine heftige Diskussion aus!

Der Baumwipfelpfad auf Rügen zieht viele Besucher an
Der Baumwipfelpfad auf Rügen zieht viele Besucher an
Foto: IMAGO / Harald Lange

Auf der Insel Rügen ist Urlaub auch für Menschen aus ganz Deutschland seit einigen Tagen wieder möglich. Viele Touristen zieht es in die Sommerferien daher an die Ostsee-Küste.

Doch der Andrang hat auch seine Schattenseiten. Ein Mann teilte auf Facebook nun ein Video von einer beliebten Attraktion bei Prora auf Rügen. Was dort zu sehen ist, löst bei vielen Menschen Unverständnis aus und sorgt für eine heftige Debatte.

Rügen: Viele Menschen besuchen den Baumwipfelpfad

Mehr als 130 Kommentare sind bereits unter dem Video zu lesen, das der Besucher in einer Facebook-Gruppe für Rügen-Fans geteilt hat. Hitzig diskutieren die Menschen darüber, was die Aufnahmen zeigen.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Zu sehen ist der Baumwipfelpfad in der Nähe von Prora. Urlauber besuchen diese Attraktion, um die Aussicht auf die Ostsee zu genießen. Doch beim Anblick des Videos machen sich bei einigen Corona-Sorgen breit.

+++ Rügen: Tragödie an der Küste! Mann erblickt Leiche in der Ostsee +++

Denn tatsächlich halten sich viele Menschen gleichzeitig auf den hölzernen Wegen auf. Von Masken und Abstand? Fehlanzeige!

Das fällt auch den Kommentatoren auf. „Ganz schön voll“, schreibt ein Mann unter dem Video. „Viel zu viele Menschen, alle ohne Abstand und Maske. Glückwunsch, wenn im Herbst die Zahlen wieder explosionsartig hoch gehen“, meint eine Frau. „Und dicht bei dicht und ohne Maske unverantwortlich“, findet eine weitere.

---------------

Daten und Fakten zu Mecklenburg-Vorpommern:

  • Mecklenburg-Vorpommern ist das am dünnsten besiedelte deutsche Bundesland
  • 1,6 Millionen Menschen leben in Mecklenburg-Vorpommern
  • Mecklenburg-Vorpommern zählt insgesamt 337 Kilometer Außenküste
  • Mit Heiligendamm hat Mecklenburg-Vorpommern den ältesten Seebadeort Deutschlands (gegründet 1793)
  • In Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, leben 96.000 Menschen
  • Rostock ist mit über 208.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern
  • Rügen, die größte Insel Deutschlands, gehört zu Mecklenburg-Vorpommern

---------------

Rügen: Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Gelände

Ein Mann sieht es anders: „Da oben weht immer ne steife Brise!“, berichtet er. „Mir wäre es auch zu voll, und der Abstand, naja. Aber die Maskenpflicht ist für öffentliche Außenbereiche zur Zeit aufgehoben“, kommentiert eine andere. Das gilt jedoch nicht für den Baumwipfelpfad.

------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

------------

Die Attraktion informiert auf der eignen Webseite, dass Besuche derzeit wieder ohne Terminreservierung möglich sind. Dennoch besteht auf dem gesamten Gelände des Naturerbe Zentrums Rügen eine Maskenpflicht.

Auch werden Besucher aufgerufen, die Luca-App zu nutzen und sich an den Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten. (mik)