Sankt Peter-Ording: Besondere Aktion im Küstenort! Was es dort gibt, könnte ganz schnell wieder weg sein

Ein Urlauber lässt in einem Strandkorb in Sankt Peter-Ording die Seele baumeln.
Ein Urlauber lässt in einem Strandkorb in Sankt Peter-Ording die Seele baumeln.
Foto: picture alliance/dpa

Eine Nachricht, über die sich viele Sankt Peter-Ording-Fans sicher freuen!

Ab dem 30. April können sie nämlich ein ganz besonderes Andenken von Sankt Peter-Ording kaufen. Der Küstenort verkauft einen Teil seines Inventars.

Sankt Peter-Ording verkauft Strandkörbe

Wegen der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr allerdings keine Versteigerung geben können, stattdessen werden die Exemplare online verkauft. Im Angebot sind zum Beispiel ausgemusterte Strandkörbe und andere Dinge.

„Es stehen 40 Strandkörbe, die ihr bisheriges Leben am Strand von St. Peter-Ording verbracht haben, für einen Festbetrag von 250 Euro pro Strandkorb zum Verkauf bereit“, heißt es von der Gemeinde.

+++ Meer: Es sollte nur eine Übung sein – doch was Rettungsschwimmer dann aus dem Wasser zogen, sorgt für Aufsehen +++

Zusätzlich werden noch vier Fahnenmasten für 50 Euro das Stück, sechs Pakete Podestplatten für 50 Euro das Stück und 30 Liegestühle für je 15-20 Euro angeboten.

------------

Das ist Sankt Peter-Ording:

  • Der Küstenort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein.
  • Sankt Peter-Ording ist in vier Ortsteile gegliedert: Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording. Dort leben insgesamt 3.997 Menschen.
  • Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad auf dem Festland.
  • 2019 zählte der Küstenort 1.617.211 touristische Übernachtungen.
  • Sankt Peter-Ording hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“.

------------

Sankt Peter-Ording: Freischaltung am 30. April

Wer eines der Exemplare ergattert, muss es bis zum 12. Mai abholen. Termine sind nach Erhalt der Kaufbestätigung unter info@tz-spo.de zu vereinbaren.

Der Link zu der Aktion wird am 30. April >>> hier freigeschaltet.

-----------------------

Mehr News von der Nordsee:

Sankt Peter-Ording-Fans sind verunsichert: „Traue mich gar nicht“

Meer: Diese Tiere aus der Ferne breiten sich in der Nordsee aus – und werden zur Gefahr

Sylt: Vermisste junge Frau nahm Fähre nach Dänemark, jetzt wurde sie tot aufgefunden

-----------------------

Unter dem Beitrag der Gemeinde bei Facebook gab es schon ziemlich viele Reaktionen von Urlaubern. Es scheint so, als würden sich viele gerne ein Stück Sankt Peter-Ording ins eigene Zuhause holen. (rg)