Schleswig-Holstein: Arbeiter sind bei der Ernte – doch am Rand des Feldes lauert eine Gefahr

Schleswig-Holstein: Während Arbeiter die Ernte einholten, lauerte nur wenige Meter von ihnen entfernt eine Gefahr (Symbolbild).
Schleswig-Holstein: Während Arbeiter die Ernte einholten, lauerte nur wenige Meter von ihnen entfernt eine Gefahr (Symbolbild).
Foto: imago stock&people

Dieser Tagen wird den Arbeitern auf einem Feld in Itzehoe (Schleswig-Holstein) wohl noch lange im Gedächtnis bleiben.

Mit Hilfe von zwei Treckern haben sie die Ernte auf dem Feld in Schleswig-Holstein eingeholt. Dann fiel ihnen plötzlich eine Gefahr auf, die nur wenige Meter entfernt lauerte.

Besonderer Zuschauer in Schleswig-Holstein

Sie sahen, wie plötzlich ein Wolf auf das Feld lief!

+++ Hamburg: Kleine Tochter von bekanntem Fernseharzt hat Gehirntumor – jetzt hat er diese eindringliche Botschaft +++

„Ganze 30 Minuten blieb er in unserer Nähe, hat sich sogar hingesetzt“, berichtet einer der Arbeiter der „Bild“.

Vor den lauten Trecker habe er keine Angst gehabt. Ganz im Gegenteil: Ein Video, aufgenommen von dem Trecker aus, zeigt, wie das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe des Tieres seine Bahnen zieht.

Erst als der Trecker direkt neben dem Wolf zum Stehen kommt, ergreift das Tier die Flucht.

--------------

Mehr News aus Norddeutschland:

Ostsee: Corona-Ausbruch in einem Hotel! 200 Gäste müssen deshalb sofort abreisen

Aida-Kundin hat mit Problem zu kämpfen: „Weiß nicht, was ich machen soll“

Usedom: Kai Diekmann macht krassen Fund am Strand – „Was für ein Anblick“

--------------

Momentan kommt es laut dem Bericht der „Bild“ wieder vermehrt zu Wolfsangriffen in Schleswig-Holstein. Mit Hilfe von DNA-Spuren soll nun ermittelt werden, um welchen Wolf es sich in Itzehoe gehandelt hat. (lh)