Veröffentlicht inNorddeutschland

Schleswig-Holstein: Auto fährt in Polizeikontrolle – auf der Rückbank entdecken die Beamten etwas Beunruhigendes

Schleswig-Holstein Polizei.jpg
Einsatz am Abend in Schleswig-Holstein. Foto: dpa

Was für eine Entdeckung auf einem Rasthof in Schleswig-Holstein. Da hat die Polizei scheinbar genau den richtigen Wagen kontrolliert.

Den Beamten aus Schleswig-Holstein war in Busdorf ein Ford Fiesta aufgefallen.

Schleswig-Holstein: Polizei kontrolliert Fahrzeug und entdeckt unglaubliches

Zunächst konnten sich die beiden Insassen im Alter von 25 und 28 Jahren ordnungsgemäß ausweisen.

Doch als die Polizisten beim Durchsuchen des Fahrzeuges auf der Rückbank auf einen gefährlichen Gegenstand stießen, machten selbst sie große Augen.

+++ Bei Hamburg: Auto soll gezielt in Demonstranten gefahren sein – schon vorher gab es einen Zwischenfall +++

Es handelte sich hierbei um einen umfunktionierten Stock, der mit Nägeln versehen und in ein Tape gewickelt war. Die Konstruktion sollte wohl als Hiebwaffe dienen.

+++ Rügen: Mann baut Unfall – unfassbar, was er der Polizei dann zuruft +++

Schleswig-Holstein: Polizei stellt Waffe sicher und erstattet Anzeige

Da die Insassen keine plausible Begründung für den umfunktionierten Stock geben konnten, wurde dieser von den Polizisten sichergestellt.

——————

Weitere Meldungen aus Norddeutschland:

——————

Außerdem kommt nun auf die beiden Männer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu. (oa)