Schleswig-Holstein: Corona-Massenausbruch! Mehr als hundert Menschen auf einmal infiziert

103 Mitarbeiter eines Betriebes in Husum sind positiv auf Corona getestet worden. (Symbolbild)
103 Mitarbeiter eines Betriebes in Husum sind positiv auf Corona getestet worden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / CHROMORANGE

Die Corona-Zahlen fallen in Schleswig-Holstein weiter.

In Schleswig-Holstein sind innerhalb von 24 Stunden 189 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Genau eine Woche zuvor waren es 282 neu gemeldete Infektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz fiel somit weiter und lag am Samstag bei 57,2, wie aus Daten hervorgeht, die das Gesundheitsministerium in Kiel am Abend veröffentlichte (Datenstand: 13. Februar, 20.03 Uhr). Doch nun kommt es zur Schock-Meldung.

+++ Schleswig-Holstein: Diese neuen Corona-Tests sollen alles besser machen – „So einfach wie in der Nase bohren“ +++

Schleswig-Holstein: Mehr als 100 Corona-Fälle – Husumer Schlachthof bleibt geschlossen

Nach einem Corona-Ausbruch bleibt ein Schlachthof in der Hafenstadt Husum (Schleswig-Holstein) geschlossen. Die Zahl der positiv getesteten Mitarbeiter sei auf 103 gestiegen, wie der Kreis Nordfriesland am Samstag mitteilte.

+++ Usedom: Obwohl es auf der Insel aktuell ruhig ist, macht SIE ausgerechnet das +++

Bei 190 weiteren Beschäftigten sei der Test negativ ausgefallen. Die ursprünglich bis zum 14. Februar angeordnete Schließung des Schlachthofes sei bis zum 24. Februar verlängert worden, hieß es.

Es gebe in dem Fall nach wie vor keine Hinweise auf Mutationen.

------------------------------------

Weitere News aus Schleswig-Holstein:

------------------------------------

Derzeit befindet sich den Angaben zufolge nahezu die gesamte Belegschaft aufgrund eines positiven Testergebnisses oder der Einordnung als Kontaktperson 1 in häuslicher Quarantäne. (dpa/ pag)