Schleswig-Holstein: Dieser Kater ist der Beweis, dass Katzen wirklich sieben Leben haben

Kater „Goldjunge“ ist ein tapferer kleiner Kerl.
Kater „Goldjunge“ ist ein tapferer kleiner Kerl.
Foto: Facebook / Tierheim Uhlenkrog

Kiel. Eine herzzerreißende Geschichte aus Schleswig-Holstein. Anfang Juni ist der Kater „Goldjunge“ schwerstverletzt in Bredenbek nahe Kiel gefunden worden.

Die Finder brachten ihn in das Tierheim Uhlenkrog in Schleswig-Holstein.

Schleswig-Holstein: Kater mit immensen Verletzungen

Vor dort kam das Tier direkt in eine Klinik, denn seine Verletzungen „waren so immens, dass eine Operation unumgänglich war“, berichtet das Tierheim.

Was der Kater durchgemacht haben muss, möchte man sich gar nicht vorstellen. Er hatte mehrere Brüche erlitten und ein Auge verloren. Aber er war unglaublich tapfer!

Den Eingriff überstand er problemlos, obwohl es anfänglich nicht besonders gut für ihn aussah.

Kater mit „mehreren Leben“

„Er ist ein Beweis dafür, dass Katzen sprichwörtlich ,mehrere Leben' haben“, schreibt das Tierheim. Trotzdem war das Happy End noch nicht komplett, denn die Halter des Katers konnten bisher nicht ausfindig gemacht werden.

+++ Sylt: Frau macht entsetzliche Beobachtung am Strand – „Schnürt beim Ansehen das Herz zusammen“ +++

Glücklicherweise konnte ein Facebook-Post das jetzt ändern! Kaum hatte das Tierheim die Geschichte des „Goldjunge“ getauften Katers geteilt, wurde sie über hundert Mal geteilt und mit zahlreichen Hinweisen kommentiert.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------

Und nur einen Tag später heißt es: „Dank eurer Hilfe konnten die Halter von ,Goldjunge' gefunden werden. Was für ein Glück!“ (lh)