Strand: Spektakuläre Szene auf Usedom! „Lawinengefahr“

Am Strand von Usedom hat ein Mann eine spektakuläre Aufnahme gemacht. (Symbolbild)
Am Strand von Usedom hat ein Mann eine spektakuläre Aufnahme gemacht. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Sauer

Eine ungewöhnliche Szene hat ein Mann am Strand von Bansin auf Usedom eingefangen.

Der Mann hat den Himmel über der Ostsee-Insel eingefangen und das Ganze mit dem Kommentar „Heute Lawinengefahr über Seebad Bansin“ versehen. Was hat sich da bloß am Strand ereignet?

Strand: Die Wolken erinnern an eine Lawine

Die Wolken türmen sich auf dem Bild dramatisch über der Uferpromenade auf. Wie Schnee, der in gewaltigen Massen einen Berg hinabdonnert, sehen die Wolken aus.

+++ Norderney: Mann aus NRW von langer Anreise genervt – das bringt ihn auf eine verrückte Idee +++

In der Gruppe kommt die Aufnahme gut an. „Tolles Bild“, „Wahnsinnsaufnahme“ und „wow, sehr schön“, heißt es in den Kommentaren.

Schon bald können auch Urlauber wieder Strand-Aufnahmen von Usedom machen.

---------------

10 Reise-Tipps für die Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Urlaub am Ostsee-Strand von MV ab 28. Mai möglich

Die Regierung in Schwerin hatte heftige Kritik einstecken müssen für den harten und vergleichsweise langen Lockdown.

+++ Norderney bald völlig überrannt? DAS spricht deutlich dafür +++

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Während im Nachbarurlaubsland Schleswig-Holstein der Tourismus mit den Modellregionen bereits seit Mitte April langsam wieder hochgefahren wurde, wollte Mecklenburg-Vorpommern ursprünglich erst am 7. Juni für Einheimische Urlauber öffnen und am 14. Juni für alle anderen.

-------------------

Mehr News aus dem Norden:

-------------------

Weil die Zahl der Corona-Neuinfektionen zuletzt rasch zurückgegangen war, ermöglicht die Landesregierung von MV nun doch schon eine frühere Öffnung: ab dem 28. Mai für Bewohner des nordöstlichen Bundeslandes.

Alle anderem müssen aber auch nicht mehr allzu lange warten. Am 4. Juni folgt der nächste Öffnungsschritt. (kbm)