Sylt-Frage bei „Das große Deutschland Quiz“ im ZDF – Promis stehen völlig auf dem Schlauch

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Am Samstag lief wieder „Das große Deutschland-Quiz“ im ZDF. Ein großes Thema in der Sendung: Sylt!

Im Studio gingen prominente Teams mit ihrem Wissen auf's Ganze. Bei einer Sylt-Frage machte sich allerdings Ahnungslosigkeit breit. Hättest du die richtige Antwort gewusst?

Sylt-Frage bei ZDF-Quiz: Pinar Atalay und Atze Schröder haben keine Ahnung

Bei der Sylt-Frage im Fokus: Comedian Atze Schröder, Psychologe Leon Windscheid, Fernsehmoderatorin Pinar Atalay und Sportmoderator Jochen Breyer.

Moderatorin Sabine Heinrich wollte wissen: Was ist laut einer Gemeindesatzung an den Stränden von Sylt verboten?

+++ Nordsee und Ostsee: Besucheransturm ist kaum noch zu bewältigen – jetzt wird eingegriffen +++

A) Sandburgen bauen

B) Eis essen

C) Muscheln sammeln

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

„Ich will zurück nach Westerland“, sang Atze Schröder als erste Reaktion an. Er spielte im Team mit Leon Windscheid und die beiden hatten eine Idee, sagten sie: „Wir wären bei Naturschutz.“ Richtiger Ansatz, das ist tatsächlich der Hintergrund für das Verbot!

+++ Sylt: Frau findet Flaschenpost am Strand – was dann passiert, ist unglaublich +++

Aber dann: „Sandburgen bauen ist Quatsch. Eis essen kannste nicht kontrollieren. Muscheln sammeln!“ Damit der Strand nicht leergeräumt würde.

Das klang zwar siegesgewiss, war aber falsch.

Pinar Atalay und Jochen Breyer äußerten sich zwar vorsichtiger, aber genauso falsch. Auch sie tippten auf die Muscheln.

---------------

Mehr von Sylt lesen:

---------------

Richtig wären aber die Sandburgen gewesen. Grund für das Verbot ist der Schutz der Insel. Denn Sandburgen und Löcher im Strand lockern den lockern den Boden auf. Das hat zur Folge, dass der Sand bei Hochwasser oder Sturm schneller weggeschwemmt wird. Und Sylt kämpft ohnehin dagegen an, dass die Insel nach und nach im Meer verschwindet.

+++ Nordsee-Urlaub geplant? Letzte Chance! Hier gibt's noch Hotel-Zimmer und Ferienwohnungen +++

Wieder was gelernt. Trotz Patzer: Pinar Atalay gewann das Quiz am Ende trotzdem und bekam den Geld-Preis, der nun an einen guten Zweck geht. (jds)