Sylt: Die teuersten Immobilien des Landes! So tief müssen Käufer in die Tasche greifen

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Ein Häuschen auf Sylt ist nicht nur für Promis, sondern auch für viele Insel-Fans ein echter Traum. Doch wer nicht das nötige Kleingeld auf dem Konto hat, für den bliebt eine Immobilie an der Nordsee nur eine Wunschvorstellung.

Wer ein Haus auf Sylt kaufen möchte, muss sehr tief in die Tasche greifen. Die Preise für solch ein Anwesen dürfen den ein oder anderen Interessenten aus den Latschen kippen lassen.

Sylt: Die teuersten Immobilien 2021

Die immowelt-Group hat vor wenigen Tagen ein Ranking mit den kostspieligsten Häusern in ganz Deutschland veröffentlicht. München ist gleich mehrfach vertreten, in Hamburg befindet sich die teuerste Wohnung der Republik.

+++ Norderney: Ärger auf der Insel – jetzt machen die Einwohner ernst +++

Beim Hauskauf ist München Spitzenreiter, doch die beliebte Nordee-Insel Sylt liegt nur knapp dahinter und wird insgesamt drei mal aufgezählt.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel

---------------

Auf dem zweiten und dritten Platz liegen Kampen, sowie Keitum auf Sylt. Wer hier residieren will, kann sich in Keitum über knapp 210 Quadratmeter mit einer Grundstücksfläche von 1.700 Quadratmetern freuen.

+++ Sylt-Fan ist völlig erschlagen – „Kann man gar nicht alles fotografieren“ +++

Platzprobleme sollten hier kein Thema sein. Für knapp 12,5 Millionen Euro werden die Schlüssel übergeben. Ebenfalls in Keitum liegt Platz zehn, ein Haus mit „nur“ 422 Quadratmetern und knapp 1.600 Quadratmetern Grundstücksfläche.

Sylt: Man zeigt, was man hat

Kampen gilt als das „Dorf der Reichen und Schönen“. In den Straßen des kleinen Dorfes tummeln sich immer wieder Promis, die ungestört ihren Urlaub genießen wollen. Und wer nicht prominent ist und einfach nur über das nötige Kleingeld verfügt, lässt sich oft ebenso gerne sehen.

Wer hier wohnen möchte, sucht also nicht selten auch ein Prestige-Objekt. Mit dem Spitzenreiter auf Sylt und dem Zweitplatzierten im immowelt-Ranking erhält der Käufer ganze 260 Quadratmeter Wohnfläche.

---------------

Mehr News von Sylt und aus dem Norden:

---------------

Dazu kommt noch ein Grundstück von 1.300 Quadratmetern. Der Preis liegt dann erwartungsgemäß auch etwas höher: Knapp 13 Millionen Euro kostet das Luxus-Haus.

Wer es noch etwas teurer möchte, kann dann nur noch aufs Festland ausweichen.

In München schlägt die teuerste Immobilie Deutschlands mit fast 14,5 Millionen Euro zu Buche. (wip)