Sylt: Menschen diskutieren heftig über „Gosch“ – wegen einer Serviette! „Lieblos und dröge“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Bei Sylt-Fans gibt es reichlich Punkte zu diskutieren. Beispielsweise darüber, dass die Anreise nicht immer so einfach ist. Oder wie man sich in der Natur zu verhalten hat. Und so spaltet auch dieses Thema die Insel-Liebhaber.

Die Fisch-Kette „Gosch“, die ihren Ursprung auf Sylt hat, ist bei den einen beliebt, andere können weniger damit anfangen. Jetzt hat das Foto einer Serviette dafür gesorgt, dass auf Facebook eine hitzige Diskussion unter Insel-Fans ausgebrochen ist.

Sylt-Fans diskutieren heftig

„Mund abfischen“, steht auf dem Papiertuch von „Gosch“. Das Fisch-Lokal ist bekannt für Werbeslogans mit Wortspielen. So gibt es für Essen zum Mitnehmen auch den „Fischhaltbeutel“. Ein Bild davon hat eine Frau in einer Facebook-Gruppe für Sylt-Fans geteilt.

+++ Sylt: Dieser Fund am Strand bringt Menschen zum Staunen – „Ist ja riesig“ +++

Unter dem Beitrag ist eine hitzige Debatte entbrannt. Während einige Gruppenmitglieder die Slogans super finden, sträuben sich bei manch anderem die Haare. „Gosch ist so unwitzig“, findet zum Beispiel ein Mann.

Doch die Diskussion geht weit über die Werbemaßnahmen des Unternehmens hinaus. Viele Insel-Fans machen deutlich, was sie von dem Lokal halten. „Da gehen auch nur Touristen hin, die alte Reiseführer haben“, findet eine Frau. „,Gosch' ist sowas von out“, stimmt ein Mann zu.

-------------------

Das ist Gosch Sylt:

  • Gosch Sylt (Eigenschreibweise: GOSCH) ist eine Unternehmensgruppe mit Sitz in List auf Sylt.
  • Sie betreibt Gastronomie und Fischhandel.
  • An 40 Standorten wird in Deutschland und auf einigen Kreuzfahrtschiffen regionale und internationale Fischküche angeboten.
  • Die Gosch-Niederlassungen finden sich hauptsächlich an touristisch relevanten (Bade-)Orten oder Verkehrsknotenpunkten.
  • Sie bilden vom kleinen Bistro bis zum Restaurant mit Tischbedienung eine gastronomische Bandbreite ab.
  • Auf Sylt gibt es außerdem eine Kneipe und zwei Märkte für Fisch, Meeresfrüchte und Merchandise-Produkte; zusätzlich betreibt das Unternehmen eine eigene Seafood-Manufaktur in Ellingstedt bei Schleswig und einen Online-Versand.

-------------------

+++ Kiel: Wer hier in den Straßen unterwegs ist, macht ein ganzes Viertel unruhig – „Achtung!“ +++

„War okay“, beschreibt eine Frau ihren Besuch dort. „Einmal hat mir gelangt.“ Auch die Fischbrötchen kommen nicht bei jedem gut an.

Als „lieblos und dröge“, bezeichnet eine Frau das Essen. „Die Fischbrötchen sind echt woanders deutlich besser“, merkt ein anderer Insel-Fan an.

Sylt: „Bleibt doch dann da weg“

Andere Gruppenmitglieder hingegen können solche Kommentare nicht nachvollziehen. „Mir schmeckt es immer in seinen Restaurants“, berichtet eine Frau. „Haben immer lecker Fisch gegessen und die Bedienung war hervorragend“, kommt von einer anderen Frau.

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

+++ Ostsee: Dieser kleine Küstenort hat große Pläne – „Es gibt viel zu tun“ +++

Für diejenigen, die nicht auf „Gosch“ stehen, hat ein Insel-Fan folgenden Vorschlag: „Bleibt doch dann da weg.“ Eine Frau schlägt vor, Themen, „die einem nicht gefallen, unkommentiert zu lassen“. Einigen können sich die Gruppenmitglieder wohl ohnehin nicht.

------------

Mehr News von Sylt und von der Nordsee:

------------

„Jeder hat ja Gott sei Dank einen anderen Geschmack und sollte da essen wo, es ihnen schmeckt“, schreibt eine Frau. Wenn das nicht das perfekte Schlusswort ist!

Ärger auch anderswo auf Sylt

Auch ein Café auf Sylt hat sich kürzlich ärgern müssen. Grund waren dreiste Urlauber. Die ganze Geschichte liest du >> hier. (lh)